Kann mir meine Vermieterin verbieten eine Katze oder einen kleinen Hund zu halten

9 Antworten

Die Vermieterin kann dir (wenn sie nicht will das Tiere in der Wohnung sind) durchaus verbieten Tiere zu halten.

Nach einem Urteil des BGH aus dem Jahr 2013 darf dem Mieter die Haltung von Haustieren nicht prinzipiell verboten werden, auch dementsprechende Klauseln im Mietvertrag sind nicht zulässig. Hat der Vermieter dennoch Einwände, so muss er diese begründen.

Ja kann sie wenn es so im vertrag steht. Solltest du dir dennoch ein tier zulegen kann sie dir einen teil der kaution entnehmen oder dir den vertrag sogar fristlos kündigen. 

Einige Vermieter mögen deshalb keine Tiere, denn wenn sie etwas zerstören und die Kaution ist niedriger als die Kosten der Renovierung bleibt er od sie darauf hängen.

Zählt eine katze zu kleintieren?

Hallo, bei mir im Mietvertrag steh drin das ich kleintiere halten darf ohne die vermieterin zu benachrichtigen. Gehören Katzen auch zu Kleintieren?

...zur Frage

Darf die hausverwaltung mir einen Hund verbieten wenn schon Katzen im Vorderhaus leben

Hallo,ich wohne in einer 2 zimmerwohnung und möchte mir einen kleinen Hund halten . In meinem Mietvertrag steht das ich keine Hunde und keine Katzen halten darf ,aber im Vorderhaus was ja auch zum gleichem Eigentümer und Grundstück gehört gibt es zwei Wohneinheiten die jeweil eine Katze haben . Da frage ich mich ob die Hausverwaltung mir meinen Hund verbieten kann. Die eine Mietpartei wohnt schon seit 10 jahren im Haus die andere ist ein jahr nach mir eingezogen. Kann mir jemand hier etwas zu schreiben

Vielen Dank im voraus

...zur Frage

Mietvertrag ändern - Hundehaltung erlauben

In meinem Mietvertrag (ein allgemein üblicher Mietvertrag) wird die Haltung von Hunden und Katzen nicht erlaubt.

Nun habe ich mit meiner Vermieterin gesprochen und ich dürfte sowohl eine Katze als auch einen Hund haben. Nun möchte ich aber natürlich auch Nummer sicher gehen und das im Mietvertrag ändern.

1.) Reicht es da, einfach ein zusätzliches Blatt zum Mietvertrag z.B. mit dem Titel "Vertragsänderung" oder "Nachtrag zum Mietvertrag" von beiden unterschreiben und zu lassen, wo die Haltung von Hunden (und Katzen) erlaubt wird und wenn ja ...

2.) Was muss da drin stehen, hat jemand eine Formulierung für mich (google hat leider nicht geholfen)?

3.) Oder muss der komplette Mietvertrag neu geschrieben und unterschrieben werden?

...zur Frage

Vermieter verbietet Katze trotz Erlaubnis im Mietvertrag

Hallo,

da ich allein lebe und Katzen schon immer sehr liebte wollte ich mir nun eine ins Haus holen. Vorher schaute ich im Mietvertrag nach. Dort stand, dass Kleintiere und Katzen erlaubt seien. Lediglich bei Hunden müsste es eine Absprache geben. Trotzdem wollte ich das mit meinem Vermieter besprechen. Zu meiner Überraschung sagte er, dass er keine Katzen im Haus haben möchte. Ob ich mich nicht lieber für einen kleinen Hund entscheiden könnte. Zudem sei unser Nachbar der über mir wohnt allergisch gegen Katzen, weshalb das eh nicht gehen würde.

Meine Frage nun... im Mietvertrag steht ausdrücklich, dass Katzen erlaubt sind. Kann er mir das Halten einer Wohnungskatze (wenn diese Katze ausschließlich in der Wohnung lebt) verbieten, weil mein Nachbar allergisch ist gegen Katzen?

Ich habe mit meinem Nachbarn nichts zu tun... selten sehen wir uns und dann begrüßen wir uns lediglich. Es nervt mich ein wenig, dass es im Mietvertrag so steht und er aber was anderes spricht... Könnte er mir die Wohnung kündigen, würde ich mir dennoch eine Katze holen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?