Kann mir mein Vermieter vorschreiben, wo ich mein Motorrad abstellen muss?

7 Antworten

Wenn kein Gargenstellplatz für ein Motorrad vermietet ist, kann der Vermieter Ihnen die Nutzung des ehemaligen Schafstalles für diesen zweck untersagen. Ihrem Text nach zu urteilen wäre die Prüfung Ihrer Haltung gegenüber dem Vermieter empfehlenswert. Sie werden so keine Freude an Ihrer Unterkunft haben. So wie sie das schildern, hört sich das inzwischen mehr nach einem Kleinkrieg, als einem normalen Mietverhältnis an.

Tönt wirklich nach einem aussergewöhnlichen "Spezialisten". Wenn in deinem Mietvertrag diese Mitnutzung eingetragen ist (und du mit dem abgestellten Motorrad ja auch keinen Schaden anrichtest ....), darf er dir das nicht vorschreiben. Ich meine, er darf schon und wenn er will, dann "darf" er vor Wut auch einen einarmigen Handstand machen und dabei schreiben, bis er umfällt, aber das nützt ihm nichts :-)

Aber klar ist, dass es in solchen Fällen immer besser ist, wenn man sich im Guten einigt. Ich würde ihn mal ganz ruhig fragen, ob du dann auch nicht mehr den Rasen mähen, Unkraut jäten etc. darfst? :-))

Da gibt es den Mieterbund oder Mieterverein...da kannst Du Mitglied und hast dann rechtlichen Beistand, wenn Du ihn brauchst. Die könnten Dir ganz genau sagen, was Sache ist...Wäre mal eine Überlegung wert oder?

kriegst du eigentlich Provision oder so?

Wenn jemand Hilfe beim Mieterverein suchen will, muss er hier nicht fragen.

0
@guterwolf

Es geht darum, dass man im Notfall die Hilfe bekommt, die man braucht. Ich bin ja auch im ADAC als Autofahrer. Was hilft es einem, wenn man hier von irgendwelchen "Experten" 500 verschiedene Meinungen bekommt, sich dann die falsche aussucht und so Ärger mit dem Vermieter bekommt...nichts oder:-)?

0

Darf mein Vermieter aktuelle Fotos unserer Wohnung für die Steuern anfordern

Wir haben kein gutes Verhältnis zu unserem Vermieter und er hat bei Bekannten bei deren Auszug einige fragwürdige Aktionen durchgezogen (rechtswidrige Pfändung der Küche etc.). Wir suchen gerade eine andere Wohnung, vielleicht ist das zu ihm durchgesickert. Auf jeden Fall kam gerade eine Anfrage, ob wir bitte alle Räume fotografieren können. Er bräuchte das angeblich für die Steuer. Wir möchten das auf keinen Fall, weil wir dahinter andere Beweggründe vermuten, welche das auch immer sein mögen. Kann er das von uns verlangen? Falls nicht, auf welcher Grundlage kann ich dies verweigern.

...zur Frage

Eigentümerwechsel - Makler will Fotos der Wohnung machen

Unser derzeitiger Vermieter (Eigentümer) will seine Wohnung verkaufen und hat hierfür einen Makler beauftragt. Die Maklerin möchte nun Fotos aller Räume machen, um die Wohnung bewerben zu können - Internet etc. Ich gehe davon, aus dass das nur mit unserer Zustimmung möglich ist (welche wir nicht vorhanden, abzugeben) ? Danke für Hinweise.

...zur Frage

Kostenübernahme nach Schimmelbeseitigung (Tapete, Schimmelmöbel etc) Vermieter trug Schuld durch Baumängel!?

Hallo Liebe Leute,

das wird jetzt ein Spezieller und langer Text und ich hoffe auf Anständigen Rat!

Zur Sachlage:

Im Wohnzimmer war an mehreren Stellen im Wohnzimmer Schimmel. Hervorgerufen durch fehlenden Dachüberstand am Haus und unzureichender Dämmung der Fassade.

Der Vermieter (der über mir Wohnt) hatte an den gleichen Stellen das Problem. Er hat sein Haus Rundum überarbeitet, d.h: - Neue Drinage - Dachüberstand hinzugefügt - Komplett neue Fassade (alte runter und neue Dämmung + putz etc. machen lassen) - Extra (seine Aussage) Anti Schimmel Zeug (bitumen oder so) an der Bodenplatte benutzt) - Die Stellen in mein Wohnzimmer beseitigt (Tapete und Putz ab) und nach Trocknung neu Verputzt) "Siehe bild im Anhang"

Soweit so gut!

Jetzt ist die Frage (Schimmel war jetzt 3 Jahre!!! im Wohnzimmer): Es riecht trotz gutem Lüften und viel Febreze immer noch muffig und stickig im Wohnzimmer, also gehe ich davon aus das die Möbel, wie Sofa (Stoff) Sideboards (die davor Standen), Schimmelsporen enthalten und entsorgt werden müssen. Auch die neu Geputzte-Stelle muss Tapeziert werden (eig das Komplette Zimmer wegen der Dauer der Schimmelbelastung) (Ja es war "Böser Schimmel)

Trägt der Vermieter (da es ja sein Verschulden war) die Kosten für die Tapete/ Farbe und für neue Möbel (Natürlich nur Preislich wie die alten Möbel minus Preisminderung durch "alter" der Möbel)???

Randfakten: - seid 1 Jahr Verminderte Miete (Nebenkosten entfallen)"80€" - Miete Normal 480€, im moent 400€ - Ich habe keine Hausratversicherung (die bei dem Fall eh nicht greift) - Finanziell sieht es bei mir extrem dünn aus, was das Kaufen der Dinge mir echt schwer macht. - Vermieter ist nicht auf Krawall gebürstet (sind per "DU"), heißt kein Gericht muss regeln. - In ein paar Tagen kommt es zum Gespräch wegen neuen Mietvertrag/ Mieterhöhung (was ja alle 2 Jahre machbar ist und bei mir "wegen dem Schimmel" nie gemacht wurde) - Nebenkostennachzahlung musste ich nie Zahlen wegen dem Schimmel - Alles Schriftlich abgesegnet - Hilfreiche Infos zu mein Fall, bezüglich die Kostenübernahme der Tapete und Möbel habe ich nicht gefunden

Euer Rat???

Wer hat da Ahnung oder Erfahrung? Ich bitte um knackige und gute Hilfe, also kein drum herum Gerede von wegen wer ist Schuld? Lüften etc. der Sachverhalt ist wie Oben geschrieben ja klar.

Ich würde bei dem Gespräch in paar Tagen mit dem Vermieter schon gerne dieses Thema ansprechen das er, oder seine Hausrat/ Gebäudeversicherung, zumindest die Kosten der Tapete/ Farbe zu übernehmen hat (Auch wenn die Renovierung des Hauses schon extrem Teuer war "30000€")

Kann ich mich da auf was Berufen? ggf. Beweise (Gerichtsurteil etc)

Bei Fragen stehe ich gerne zur Verfügung aber denke sollte alles gut geschildert sein :)

Ich bitte um schnelle Hilfe wenn möglich und bedanke mich bei jedem einzelnen der guten Rat hat :)

Liebe Grüße L.

...zur Frage

Tipps für einen Beschwerdebrief an den Vermieter

Wir wohnen schon seit 2,5 Jahren in einem Mehrfamilienhaus und es ist wirklich sehr kalt in unserer Wohnung als bei anderen Mietern und dieWände und Böden auch da das Haus nicht isoliert wurde.Die Heitzungen stehen auch nicht am richtigen Platz sondern hinter den Türen sodass die Räume überhaupt nicht geheizt sind wir haben uns erkundigt das die Heizungen immer unterm dem Fenster stehen sollten wegen der Wärmezufuhr.Aber nun dieFrage ob die diese Mängel beseitigt werden und wie könnten wir so einen Beschwerdebrief formulieren.

...zur Frage

Nachbarn anschwärzen?

Ist es in ordnung nachbarn wegen lärmbelästigung durch zu laute musik ab 22 uhr beim vermieter anzuschwärzen?

...zur Frage

Muss ich Decke streichen nach 1 Jahr Mietdauer?

Hallo liebe Community

Meine Freundin und Ich ziehen nach einem Jahr aus unserer alten Wohnung und in eine neue Wohnung um. Heute war Wohnungsabgabe mit dem Vermieter, bei der Ich leider nicht dabei sein konnte, Problem ist nun folgendes, das der Vermieter möchte das wir die Decken in allen Räumen noch zu streichen sind. Wir haben vor der Abgabe der Wohnung alle Wände wieder weiss gestrichen, also wieder tiptop gemacht und an der Decke nur dort punktuell weiss gestrichen wo gebohrte Löcher waren. Man sieht absolut keinen Unterschied zwischen den frisch gestrichenen Wänden und der Decke. Anmerkung es war kein Raucherhaushalt!!!!!

Und selbst die punktuell ausgebesserten Stellen an der Decke sind kaum zu entdecken, ausser man sucht danach.

 

Im Protokoll zur Wohnungsrückgabe steht: " Die Wohnung wird im fachgerecht mit weißer Farbe frischgestrichenen und gereinigten Zustand zurückgegeben "

 

Muss ich rechtlich gesehen die Decke streichen?

 

Ich bitte dringend um Hilfe und bin für jede Hilfe sehr dankbar.

 

Danke Sascha

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?