Kann mir mal jemand nochmal die Rechtschreibregel mit dem vermalledeitem DAS erklären?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

daß gar nicht und dass benutzt du nur nach einem Komma und meistens kommt auch ein anderer Artikel danach. Sonst kannst du einfach den Test machen und gucken ob du das "das" durch jenes, dieses, welches ersetzen kannst und wenn der Satz noch immer Sinn macht, ist es ein "das".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wird auf Nomen bezogen.

Ich aß das Stück Torte.

Günther sagte mir, dass ich das Stück Torte gegessen habe.

Dass ist an eine Bedingung geknüpft sozusagen. 

Diese Erklärungen. Mistig, ich kann es, aber ich kann es nicht 100% erklären. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du das "das" durch "dieses", "jenes" oder "welches" ersetzen kannst, wird es mit einem s geschrieben.

Ein Auto, das nach Bremen fährt. (Ein Auto, welches nach Bremen fährt -> Geht)

Er denkt, dass ein Auto nach Bremen fährt. (Er denkt, welches ein Auto... -> Geht nicht)

Und daß wird heutzutage mit ss geschrieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du "das" mit jenes, dieses oder welches austauschen kannst ("Ich meine das Auto" --> "Ich meine dieses Auto") wird es mit einem s geschrieben. Wenn es eine grammatische Funktion hat ("Ich denke, dass du das Auto meinst") schreibt man es mit 2 s.

"daß" ist übrigens alte Rechtschreibung und wurde abgeschafft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sollte eigentlich alle Fragen klären:

http://www.das-dass.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Daß" ist alte Rechtschreibung, daher kannst du es streichen.

http://dasdass.de/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?