Kann mir mal bitte wer erklären, wenn das Element Sauerstoff im Universum auf Rang 3 steht, warum es dann nicht mehr Leben gibt?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zunächst mal meine Anerkennung für deine Frage. Ich finde es gut, wenn man sich für Themen interessiert, die einen praktisch nicht weiterbringen, sondern einen einfach nur interessieren.

Und deine Frage lässt sich schlecht durch Dokus im Internet oder bei den "Nachrichten"sendern einkreisen.

Die Frage nach dem Sauerstoff ist jedenfalls ein bisschen fehlgeleitet.
Freien Sauerstoff gibt es erst seit Erfindung der Photosynthese 2.0, und da war freier Sauerstoff eher ein Abfallprodukt.
Und hat, wie schon angemerkt, zu einer der schlimmsten Katastrophen aller Zeiten gefüht.

Auch wir Menschen können keinen Sauerstoff verarbeiten, sondern überlassen das den Mitochondrien, den "Kraftwerken der Zelle", die nichts anderes sind als domestizierte (zu Haustieren gemachte) Bakterien.

Wichtig für das Leben sind 2 andere Stoffe:

  1. Kohlenstoff, die Basis (fast) aller organischen Stoffe. Die organische Chemie ist also mehr oder weniger die Chemie der Kohlenstoffverbindungen.
  2. Flüssiges Wasser. Nicht nur als Lösungsmittel für die organischen Moleküle. Sondern auch für Metall-Ionen. Es wird zu selten betont, dass die Enzyme, die Katalysatoren der Zelle, zu einem großen Anteil Metallionen als Zentrum haben. Die Zelle kann die Gestze der Chemie halt nur ausnutzen, nicht überlisten.

Das Leben ist nicht in einer Umgebung entstanden, die freien Sauerstoff (wie heutzutage) enthielt. Wohl aber Wasser, und Kohlenstoff, und Stickstoff, und Schwefel, und Eisen, und Phosphat, und und und. Und natürlich Wasserstoff.
Und das natürlich in einem passenden Temperaturbereich, und wohl im (flüssigen) Lösungsmittel Wasser.

Wenn du fragst, musst du auch mit Antworten zurecht kommen, die deine Denkrichtung ein bisschen zur Seite lenken. Das wäre dann wirklich eine GuteFrage.

Das Auftauchen von freiem Sauerstoff in unserer Erdatmosphäre, freigesetzt durch Lebewesen, hätte eben dieses Leben vor einigen Milliarden Jahren beinahe ausgelöscht, weil Sauerstoff ein ziemlich aggressives Gas ist. Und damals wäre es für uns noch viel zu wenig gewesen.

Neben obligat anaeroben Bakterien, die keinen Sauerstoff vertragen, gibt es allerdings auch Lebensformen, die keinen brauchen, wie etwa die Hefe.

Es gibt allerdings eines ohne dass keine bekannte Lebensform wirklich auskommt, und das ist flüssiges Wasser.

Jep, danke Dir, so etwas ähnliches habe ich auch gelesen, dass Sauerstoff ziemlich aggressiv ist, usw. und damals das Leben fast komplett ausgelöscht hätte auf der Uhrzeiterde. Danke Dir. Lg. Toni

1

Erstens liegt Sauerstoff in verschiedensten Verbindungen vor, die alle in dieses "3.-häufigste Element"-Gedöns reinzählen.

Zweitens muss der Sauerstoff in der richtigen Menge vorliegen, unsere Luft besteht schließlich nicht nur aus Sauerstoff und es gibt nunmal auch eine Obergrenze.

Drittens braucht das Leben schließlich nicht nur Wasser und Atemluft, sondern ist von vielen weiteren Faktoren abhängig. Du hast ja schon vom Abstand zur Sonne gesprochen. Wärme, bestimmte Druckverhältnisse, ...Das Leben hängt schließlich nicht nur vom Sauerstoff ab.

So würde ich mir das erklären.

Danke Dir, auch habe ich etwas total wichtiges Vergessen, da ja div. Temperaturen herrschen, wird es entweder gefrieren oder verdampfen, ich habe die Temperatur bei meinen Überlegungen absolut nicht miteinbezogen. Habe ich total verschwitzt. Aber trotz alledem vielen Dank für deine Kurzerklärung. Lg. Toni

0

Was löste eigentlich den Urknall aus?

...zur Frage

Existiert die Welt wirklich oder...?

ich weiß viele finden diese frage überflüssig aber wenn man genauer darüber nachdenk ? ich meine es ist klar dass alles was existiert einmal entstanden ist aber was hat als erstes existiert ? ich meine dass dieser sogenannter urknall raum und zeit erschaffen haben soll finde ich unlogisch denn wenn davor kein "raum" da war wie soll es einfach zum knall kommen ? und wenn es keine zeit gegeben hätte dann wäre ein knall garnicht möglich gewesen, da alles "stehenbleiben" würde.

Manche machen es sich leicht und behaupten gott hat alles erschaffen aber wie ist eure meinung dazu ?

...zur Frage

Was bedeutet chemische Spezies?

Wenn es um chemische Spezies von Sauerstoff geht, ist dann H2O richtig oder nur O2? Sind Verbindungen keine chemische Spezies zu Elementen oder wie verhält sich das? Kann man bei der chemischen Spezies bei Kohlenstoff Kohlensäure nennen oder zählen die Säuren/Basen nicht, in denen das Element vertreten ist?

...zur Frage

Wie kann aus dem Nichts Leben entstehen?

Wie konnte aus dem nichts der Urknall entstehen?
War es vielleicht doch Gott? Es muss doch alles gewollt sein?

...zur Frage

Warum lässt Gott Naturkatastrophen zu und jetzt Achtung, wofür der Mensch NICHTS kann?

Warum lässt Gott z.B zu, dass es Erdbeben gibt, oder im dem Weltall kosmische Strahlung einen Menschen sofort auslöschen könnte? Ich meine ein 10 KM Asteroid könnte die ganze Menschheit auslöschen, eine super Nova könnte die Erde komplett verbrennen etc.

Und an alle Gläubigen die sagen: die Szenarien kommen sowieso nicht, dann setzt euch mal ordentlich mit Astrophysik auseinander, die Wahrscheinlichkeit ist garnicht gering!

Unsere Dinosaurier hat's zum Beispiel getroffen, ist euer Gott vielleicht doch kein "Eingreifer" der alles bewusst steuert, sondern nur (angenommen einen Gott gibt es), Zuschauer ist? Aber das wäre doch auch vollkommen sinnlos und zu alledem wäre dann dieser Gott extrem gewalttätig, in der Bibel wird dieser Gott als die Liebe beschrieben, warum sollte dieser Gott liebe sein, wenn er mit seiner angeblichen Schöpfung spielt?

Jetzt mal ehrlich das Universum ist riesig, warum sollte einen Gott interessieren, was mit der Erde ist , bzw mit den Lebewesen darauf ?? Das ist ungefähr so wie ein Stein im Sand aller Strände auf der Welt. Ein Stein ist die Erde.

Angenommen so eine Naturgewalt würde uns treffen und kein Gott würde eingreifen!!! Was wäre dann der letzte Gedanke eines Gläubigen, der darauf gehofft hat, dass der Herr eingreifen würde, aber es nicht getan hat, sodass die Erde und das Leben darauf komplett vernichtet wird?

Da hilft auch kein beten mehr, sondern einfach Akzeptanz.

...zur Frage

Wen wir nach Leben im Universum suchen, warum suchen sie immer nach leben das uns ähnlich ist?

Also, das Leben unbedingt Wasser; Sauerstoff, usw. Braucht.

es könnte doch leben geben was dieses gar nicht braucht.

warum machen die sich die Suche so schwer?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?