Kann mir Mal bitte jemand bei Chemi beim Ausgleichen einer Gleichung helfen?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r herthaner92,

sofern die Frage freundlich formuliert ist, hilft die Community bestimmt gerne oder leistet ein bisschen Starthilfe bei einem Problem mit Deinen Hausaufgaben. Bitte berücksichtige aber auch, dass gutefrage.net kein Hausaufgabendienst ist, sondern eine Ratgeberplattform.

Den Lerneffekt Deiner Hausaufgaben musst Du Dir schon selber erarbeiten!

Danke für Dein Verständnis und viele Grüße,

Tim vom gutefrage.net-Support

4 Antworten

hauaryu hat die Antwort ja schon hingeschrieben. (Der "Säurerest" kommt in dem Salz tatsächlich n-mal vor.

Tipps zum Chemie-Lernen:

http://www.klicktipps.de/chemie_lernen.php

Du musst lernen und diese Gleichungen üüüüben! Dann klappt es bald sicher.

herthaner92 05.09.2008, 18:52

Danke, aber ich werde daraus nicht schlauer. Ich weiß im Allgemeinen wie man Gleichungen ausgleicht und sonst klappt das auch immer. Aber bei dieser Gleichung finde die Lösung einfach nicht.

0
herthaner92 05.09.2008, 19:02

Der "Säurerest" kommt in dem Salz tatsächlich n-mal vor.

--> Warum??

0
JoWaKu 05.09.2008, 19:44
@herthaner92

das Eisen ist hier 3-wertig und der Säurerest 2-wertig.

Früher hatte man mal die Hilfsvorstellung von "Bindungsärmchen":

Eisen hat 3 Arme, (SO4) hat 2 Arme.

Es bleibt nur dann kein Arm frei, wenn sich 2 Eisens die 3(SO4)s greifen.

Einfach mal hinmalen 2 Kringel (Eisen) übereinander mit je 3 Strichen auf der rechten Seite. Rechts daneben 3 Kringel ((SO4)) mit je 2 Strichen auf der linken Seite.

Passt. Handshake. Bingo.


Oh, oh, hofenntlich fallen jetzt - nach dieser Art zu erklären - die Chemiker nicht zu sehr über mich her. Für Ingenieure gilt halt: "Hauptsache, es funktioniert." :-)

0
JoWaKu 05.09.2008, 20:00
@JoWaKu

für Fe2O3 gilt sinngemäß das Gleiche.

0
janlde 07.09.2008, 13:45
@JoWaKu

also ich bin zwar chemiker aber das find ich gar nicht so schlecht, für leute die sowas nur nebenbei brauchen heiligt der zweck die mittel

0
herthaner92 05.09.2008, 20:26

Danke für deine Hilfe.

0

Fe2O3 + 3 H2SO4 = Fe2(SO4)3 + 3 H2O

herthaner92 05.09.2008, 18:38

Fe2(So4)3 --> Bist du dir da sicher?

0
hauaryu 05.09.2008, 19:04

die 2 Fe müssen rechts untegebracht werden. S hat +6 und O -2, also +6-8=-2 für SO4...da Fe2 hier +6 (2*+3=+6) hat muss man SO4 eben noch mit 3 multiplizieren damit man eine neutrale Verbindung (nicht negativ u. nicht positiv) erhält...3 SO4 Moleküle wurden gebraucht...daher eine 3 vor die Gleichung links...übrig bleiben 6 H Atome und 3 O Atome, was eben 3 H2O sind ...;) fg

0
herthaner92 05.09.2008, 19:18

Klingt logisch. Aber bei Wikepedia (muss nich immer stimmen)und in meinen Büchern steht nur immer was von Eisen(II)-sulfat (FeSO4).

0
hauaryu 05.09.2008, 19:24
@herthaner92

dann bekommt man das zweite Eisen aber nicht in der Formel unter! muss also (III) sein

0
herthaner92 05.09.2008, 19:32

OK. Hab noch mal nachgeguckt. Hast Recht. Ich werde es so nehmen. Aber in deiner Gleichung ist das = falsch. Es muss ein Pfeil (-->) sein. Trotzdem danke für deine Antwort!

0
hauaryu 05.09.2008, 20:49
@herthaner92

also falsch ist das nicht ;)... da die Reaktion spontan von links nach rechts abläuft. Ist dies nicht der Fall und ist z.B. Energieaufwand oder ein Katalysator nötig um die Reaktion ablaufen zu lassen schreibt man die Gleichung mit Pfeil (und meist den Kat oder der Energieform darüber) fg

0
herthaner92 05.09.2008, 21:18

Also ich hab gelernt bei Gleichungen wie in diesem Fall kein = zu setzen. Sonst wurden mir gleich ein paar Punkte abgezogen.

0

Eisenoxid + konz. Schwefelsäure -> Eisensulfat + Wasser

herthaner92 05.09.2008, 18:37

Das weiß ich. Das Ausgleichen bereitet mir Schwierigkeiten.

0
wim50 05.09.2008, 18:37

Eisen(III)oxid + konz. Schwefelsäure -> Eisen(III)sulfat + Wasser

0
herthaner92 05.09.2008, 18:43

Ich dachte es gibt nur Eisen(II)sulfat??

0
herthaner92 05.09.2008, 19:37
@herthaner92

Nimm alles zurück...Eisen(III)sulfat gibt es doch. Woher wusstest du aber dass Eisen(III)sulfat herauskommt?

0

@Support:

Hört doch endlich auf, solche Fragen zu bemeckern oder ändert Eure Bestimmungen:

So eine Frage ist doch interessanter und/oder besser als zum x-ten Mal: "Bin ich schwanger oder nicht?", die hier eh niemand beantworten kann.

Sperrt lieber medizinische Fragen als solche Fachfragen!

Was möchtest Du wissen?