Kann mir jm.einen beispiel für einen dialektischen erörterung geben?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du musst zuerst die stärksten Contra-Argumente geben, bis sie immer schwächer werden und dann zuerst die schwachen Pro-Argumente, bis zu deinem stärksten. Mach dir am besten erst eine Liste und nummeriere sie nach der Stärke. Dafür musst du natürlich erst festlegen, für was du bist.
Es könnte z.B. so aufgebaut sein (wenn du willst, dass der Unterricht später anfängt):

stärkstes Contra: Nachmittagshobbys fallen eventuell weg
...
schwächstes Contra: Morgens sind Schüler am produktivsten
schwächstes Pro: auf dem Schulweg ist es schon hell
...
stärkstes Pro: längeres Schlafen steigert die Leistungsfähigkeit

Du musst natürlich selbst entscheiden, welches Argument für dich wie stark ist.

Hoffe, ich konnte dir weiterhelfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?