Kann mir jmd diesen Schritt hier erklären?

2 Antworten

Ohne Bild kann dir auch niemand helfen ^^

kein Bild zu sehen.

Elektrolyse einer Kochsalzschmelze, Oxidation?

Stimmt es, dass bei der Oxidation " 2Cl- -> Cl2+ + 2e- " als Ergebnis rauskommt? Kann mir jemand bitte Schritt für Schritt erklären wie man darauf kommt?:((

...zur Frage

Wie löst man diese TM - Physik Aufgabe?

Hallo Leute,

ich bin am Verzweifeln und weiß nicht wie ich diese Aufgabe rechnen soll. Ich habe erst an das Verschieben der Seilkräfte und des Pfahl in Richtung Mitte des Boots gedacht, komme aber damit nicht weiter.

Gegeben ist die Kraft F=1kN. Fragestellung lautet: Bestimmen Sie für das nebenstehende abgebildete Boot die Kräfte in den Seilen S und am Pfahl P.

Am Ende soll für S1 = 1,96 kN, S2 = 2,40 kN und FP = 3,25 kN rauskommen.

Falls jemand die Aufgabe lösen kann, kann er/sie bitte erklären wie man auf die Lösung kommt? Danke im voraus.

...zur Frage

Lösungsweg unklar kennt jmd die Lösung?

„Ein Hotel hat 156 Betten. Das Hotel hat sechsmal mehr Doppelzimmer als Einzelzimmer. Wieviele Zimmer hat das Hotel?“

Kann mir da jemand bitte den Lösungsweg erklären? Ich habe schon etliche Wege probiert, komme jedoch auf kein gescheites Ergebnis

...zur Frage

Wie kann ich die Kettenregel erklären f(x)=2xe+4e?

...zur Frage

tm statik drehen?

hi hab technische Mechanik 1 (statik) man redet oft von "drehen" damit unbekannte rausfallen , aber ich verstehe das einfach gar nicht , videos und bücher konnten nicht helfen , kann es mir einer deutlicher erklären ?

...zur Frage

Statik (Technische Mechanik) Unbekannte einsetzen?

Hey ich habe folgendes Problem, ich lese mich grad bisschen in die Technische Mechanik ein und bei einer Statik-Aufgabe soll man die Gleichgewichtsbedingungen einer Lampenaufhängung berechnen. Mir ist nur wichtig wie man Schritt für Schritt auf das ergebnis kommt. Gegeben. G=80 N, alpha=20° und beta=25°. Gesucht: S1 und S2

Summe aller Kräfte in x Richtung: -S1xcos(alpha) + S2xcos(beta) = 0 und Summe aller Kräfte in y-Richtung: S1xsin(alpha) + S2xsin(beta) - G = 0 Aus dem Gleichgewicht in x-Richtung ergibt: S1 = S2 cos(beta)/cos(alpha) woraus wir, eingesetzt in das y-Gleichgewicht ... S2= G/cos(beta)xtan(alpha)+sin(beta) = 80N/cos 25°xtan20°+sin25° sowie S1= S2xcos(beta)/cos(alpha)=106,31 Nxcos25/cos20=102,54N berechnen. Das stammt aus dem Buch. Komme jedoch mit dem Einsetzen von S1 in y-Gleichgewicht nicht weiter. Würde mich freune wenn ihr mir eine Schritt für Schritt Anleitung schreiben würdet. Vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?