Kann mir jmd. bitte in Mathe helfen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich vermute jetzt mal, es ist eine jährliche Verzinsung mit Zinseszins gemeint:

a) 15% nach 3 Jahren Verzinsung

Das bedeutet, dass die Summe am Ende von Jahr drei 1,15 mal so groß ist wie am Anfang von Jahr eins. Was du suchst, ist also der Zinssatz, der jährlich und zinseszinslich gegeben sein muss, damit eine Zahl 1,15 mal so hoch ist wie die Ausgangszahl, die Formel für den Kapitalwert nach t Jahren mit Zinseszinsen lautet:

K0 * (1 + p/100)^t = Kt

---> K0 ist das Anfangskapital, p der Zinssatz in Prozent und Kt das Kapital nach t Jahren Verzinsung. Du weißt keine genauen Summen, aber du weißt, dass das Kapital Kt genau 1,15 mal so hoch ist wie K0, also nimmst du einfach die Zahlen 1 und 1,15:

1 * (1 + p/100)³ = 1,15

(1 + p/100)³ = 1,15

1 + p/100 = 1,04769

p/100 = 0,0477

p = 4,77%

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habt Ihr lineare Verzinsung oder exponentielle Verzinsung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von purpleinfinity
29.09.2016, 15:27

Eigtl. keins von beiden...

Heute haben wir über den Zusammenhang zwischen Potenzieren und Wurzelziehen und über die n-te Wurzel gesprochen.

0

Was möchtest Du wissen?