Kann mir jmd. Bei meiner Bio Hausaufgaben Helfen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Frühblüher haben in ihrem Wurzelbereich Nährstoffe aus dem Vorjahr gespeichert. Es gibt 4 mögliche Speicherformen im Wurzelbereich:

- Zwiebel: z.B. Märzenbecher, Bärlauch

- Rhizom/Speicherwurzel/ Erdsprosse: Buschwindröschen

- Wurzelknöllchen: Scharbockskraut

- Knolle oder hohle Knolle: Rittersporn

Das frühe Blühen bringt den dicht am Boden wachsenden Pflanzen eine Vorteil. Die können schon blühen, wenn der Laubwald noch keine Blätter hat. Und so mit Hilfe der Photosynthese Energie für die Samen bilden oder neue Energiespeicher fürs nächste Jahr anlegen. Später im Jahr, wenn die Bäume ihre Blätter haben, kommt dazu nicht genug Licht auf den Waldboden.

http://www.digitalefolien.de/biologie/pflanzen/frueh/frueh2.htm

Was möchtest Du wissen?