Kann mir jmd bei dieser Textaufgabe helfen? Ich kapiere nicht, wie man die Gleichung aufstellt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

 Naja, Gesamt hast du 800 € (500 + 300 €).  Davon gibst du 400 € für das neue Handy aus, also bleiben dir 400 € für deine monatlichen Handyraten.

 Jetzt teilst du 400 €, die du noch hast, durch 20 €, die dein Telefonvertrag pro Monat kostet, dann weißt du, wie viele Monate du mit den restlichen 400 € deinen Vertrag finanzieren kannst, das sind insgesamt 20 Monate. Dann hast du aber nichts mehr von deinem  Geld übrig. Du sollst unter 100 € kommen also wären es 80 €, da dein Restgeld (400 €) ja glatt durch die 20 € Monatskosten teilbar ist, weniger als 100€  Ich bleiben sollen, also ziehst du von den 100 €, die du ja nicht mehr vollständig haben sollst, noch einen Monatsbeitrag für dein Telefon ab.  Bleiben also 80 €. Wenn du 80 € übrig behalten möchtest,  musst du die wieder durch 20 Teilen, dann weißt du, dass du vier Monate von den möglichen 20 zu finanzierenden Monaten abziehen musst, um den genauen Betrag übrig zu behalten (80 €) ! D.h. nach 16  Monaten hast du weniger als 100 € übrig! 

T3Fahrer

Nun, wenn du dein Handy von den 300 € auf deinem Sparbuch zahlst, musst du noch 100 € von deinem Geburtstagsgeld nehmen.

Dann hast du noch 400 € übrig.

Wenn du monatlich 20 € für den Handyvertrag zahlst. Zahlst du in einem Jahr (12 Monate) 240 €.

400 € - 240 € = 160 €

Wenn du den nächsten Betrag unter 100 € nehmen sollst, wäre das Ergibnis logischerweise 80 €.

Von 160 € auf 80 € sind es 80 €, also nochmal 4 Monate.

Du hast also noch 16 Monaten unter 100 € auf dem Konto.

Was möchtest Du wissen?