Kann mir jmd. bei diesen Aufgaben helfen (Mathe, Vektoren)?

 - (Schule, Mathematik)

5 Antworten

Du nimmst A als Ortsvektor und rechnest den Vektor zwischen A und B (also b-a) aus und nimmst diesen als Richtungsvektor.
Nun einfach einsetzten (siehe orangener Kasten in deinem Buch).

Eine Geradengleichung sieht so aus y = m * x + t

x und y sind in den Punkteangaben wobei x die erste, y die zweite Zahl ist. Aus zwei Punkten kannst du also zwei Gleichungen erstellen.

A(3;3): 3 = m * 3 + t

B(2;1) 1 = m * 2 + t

Jetzt kannst dudamit m und t ausrechnen. Die Gleichung ist dann

g: y = m * x + t ... wobei m und t durch Zahlen ersetzt sind die du ausgerechnet hast.

Die andere Aufgabe schau dir später an. Ich hab jetzt keine Zeit mehr ;-)

Ok, das gilt im 2-dimensionalen. Ich sehe die anderen Aufgaben gehen 3-dimensional ... aber ich denke die Formeln dazu habt ihr bestimmt in de Schule gemacht. Im Endeffekt analog zum 2-Dimensionalen.

Schau mal das Beispiel über deinen Aufgaben. Brauchst nur die anderen Werte einsetzen.

Was möchtest Du wissen?