Kann mir jmd bei der Stereometrieaufgabe helfen, ist wichtig?

...komplette Frage anzeigen Es geht um Aufgabe D auf der anderen Seite  - (Schule, Mathe, Stereometrie) Hier Aufgabe D - (Schule, Mathe, Stereometrie)

2 Antworten

Der Radius ändert sich linear mit der Höhe.

--> Halbe Höhe ---> halber Radius der Grundfläche

V = (1/3) * pi*(r/2)² *(h/2)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von undoben
02.03.2017, 17:55

hatte die frage wohl falsch verstanden, sorry....

poseidon42 hat sie hier richtig beantwortet!

0

An sich musst du ja nur die Hälfte des Volumen berechnen, aber für den unteren Teil, also von der Spitze zur Mitte.

Erstmal das Volumen:

V= (1/3) * G * h = (1/3) * (pi*r²) * h

<=> (1/3) * (pi*4^2) * 12 = 201,6cm³

und dieses Ergebnis musst du nochmal durch 3 machen.

201,6cm³/3 = 67cm³

Wieso durch 3 nochmal?

Mit dem G*h rechnest du ja den Zylindervolumen aus aus, und wenn es die gleichen Maße hat, wie ein Zylinder, dann würde so ein Kegel 3 mal in Ihn reinpassen.

Und so verhält es sich auch mit dem Kegel, wenn die Hälfte von unten befüllt ist, ist nur 1/3 davon befüllt.



Hoffe, dass das so richtig ist!




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von undoben
02.03.2017, 18:09

hatte die frage wohl falsch verstanden, sorry....

poseidon42 hat sie hier richtig beantwortet!

0

Was möchtest Du wissen?