Kann mir jemand Vorteile der Verhältniswahl (Politik ) sagen ?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hei, MonidieNutzerin, bei der Verhältniswahl werden weniger einzelne Kandidaten, sondern die Parteien und ihre Spizenleute gewählt ( =Listenwahl). Das hat den Vorteil, dass auch Parteien mit geringerem Stimmanteil (über der Fünf-Prozent-Hürde) Mandate in den Parlamenten erhalten. Ein Spiegelbild liefert der Deutsche Bundestag: CDU/CSU und SPD stellen  rund Dreiviertel der Mandate, das vierte Viertel teilen sich zur Zeit Die Linke und die Grünen. Bei einer Direktwahl träten sie nicht in Erscheinung, es sei denn, sie hätten in einem oder mehreren Wahlkreisen die jeweils meisten Stimmen errungen. Und so. Grüße! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Mehrheits/Wahlverhältnisse werden abgebildet und somit auch jene einbezogen die unterlegen waren (vorausgesetzt es waren dann nicht zu wenig Stimmen vgl %Hürde) und können immerhin noch mitreden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?