kann mir jemand vlt tipps geben gegen akne?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

prinzipiell ist erst mal zu sagen, dass eine regelmäßige Reinigung der betroffenen Stellen mit klarem Wasser erfolgen sollte. Die Stellen (z.B. das Gesicht) nicht unnötig mit den Händen berühren außer beim Waschen da ansonsten immer wieder Bakterien verbreitet werden.

Es sollte auch auf eine gesunde Ernährung geachtet werden. Vor allem Lebensmittel mit viel Zucker sollten weggelassen werden wenn es Probleme mit Pickeln/ Akne gibt.

Viel trinken ist auch förderlich.

Die gezielte Therapie kann z.B. durch Alkoholpads erfolgen welche es in der Apotheke zu kaufen gibt. Die sind noch nicht mal so teuer – 50 Stück für noch nicht mal 3,- Euro. Die betroffenen Stellen sollten damit ein mal täglich abgerieben werden.

Masken aus Heilerde sind auch nicht verkehrt. Heilerde gibt es in Drogeriemärkten wie Rossmann oder dm in der Abteilung wo es auch die Nahrungsergänzungsmittel gibt. Die Heilerde mit Wasser verdünnen und auftragen – nach ca. einer viertel Stunde mit klarem lauwarmen Wasser abspülen.

Bio-Joghurt kann auch angewendet werden aufgrund der Milchsäure und des Zinks die sich darin befinden. Der Joghurt sollte ebenso wie die Heilerde eine viertel Stunde lang aufgetragen werden.

Ich habe auch schon davon gehört, dass Leute darauf schwören wenn sie Apfelessig 1:2 mit grünem Tee mischen und das vor dem zu Bett gehen mit einem Pad auftragen.

Begib dich nach Möglichkeit regelmäßig in die Sonne - 20 min pro Tag sollten es schon sein.

Auch ein Dampfbad kann wahre Wunder wirken weil die Dämpfe die Poren öffnen.

Was auch meistens jeder zu Hause hat wären Honig oder Zwiebeln. Den Honig einfach auf die betroffenen Stellen streichen oder die die Zwiebel halbieren und die betroffenen Stellen damit einreiben.

Von Clerasil würde ich persönlich abraten - das Zeug ist viel zu aggressiv und macht mehr Schaden als Nutzen. Oft liest man auch davon, dass man Zahnpasta auf die Pickel auftragen soll. Das würde ich ebenso unterlassen denn hier kann es zu unschöner Narbenbildung kommen.

Solltest du Teebaumöl verwenden wollen, achte unbedingt drauf, dass es auch für die Haut zugelassen ist - Spätfolgen können daraus resultieren falls sie es nicht sind.

In ganz krassen Fällen kann auch eine Antibiotikakur erfolgen welche vom Arzt verordnet wird. Dies würde ich dir auch raten – sollte dein Problem massiv sein, dann lieber einen Arzt aufsuchen bevor selbst rumgedoktort wird.

Alles Gute...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo lalaSchnubbi :)

Ich würde an deiner stelle zum Hautarzt gehen wenn du da noch nicht warst. Er würde dir dann vermutlich eine Salbe und Tabletten verschreiben so wie bei mir (ich habe Akne Vulgaris). Leider muss ich dazu sagen dass die Salbe und die Tabletten zwar ein bisschen geholfen haben jedoch habe ich nicht wirklich eine Besserung gemerkt. Ich benutze seit einiger Zeit eine Zink Salbe und die hilft mir wirklich am besten. Vielleicht solltest du das auch einmal ausprobieren. Außerdem halfen mir auch ganz gut Masken (Honigmaske, Haferflockenmaske,..)

Ich hoffe ich konnte dir ein paar nützliche Tipps geben. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Tipp, der mir riesig geholfen hat: Tausch deine Bettwäsche wöchentlich aus. Während du schläfst reibst du Schmutz und Öle an deinem Kopfkissen ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sonne soll angeblich helfen.(Leichter Sonnenbrand)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hoernchen65
16.09.2016, 14:16

Einen leichten Sonnenbrand braucht man dafür aber nicht zu bekommen !...Die Sonne allein hilft auch. Meerwasser wäre natürlich richtig super  :-) Ansonsten kann ich auch Kernseife und Scinoren Creme empfehlen, sowie Teebaumöl...

0

Was möchtest Du wissen?