Kann mir jemand vielleicht die Mathe-Aufgabe lösen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hey, ich bin gerade auf die Frage gestoßen. Den Rechenweg verstehe ich, aber wie kommt ihr denn auf 18l? Und was wäre, wenn die Flasche 1,5 Liter fasst bzw. 0.75 l. Danke fürs Licht ins dunkle bringen :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um die Fragen zum Champagner zu beantworten, müsste man schon wissen, welches Fassungsvermögen die Flaschen haben und wie viel eine Flasche kostet.
Und das mit den Karten ist einfachste Addition und Multiplikation.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast vergessen wieviel der Sekt kostet und wieviel in die Flaschen past

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anonbrother
18.07.2016, 00:01

Sieht man das Bild?

0
Kommentar von Anonbrother
18.07.2016, 00:05

Ja aber man sieht da den Weg darum geht's

0
Kommentar von sunnybabo
18.07.2016, 00:13

Machst du wie oldschooler mit unterm Strich etc rechnen Blatt Papier und Stift in die Hand... Jede Rechnung geht mit Stift und Blätter auch wenns länger dauern tut

0

0,2 pro Gast das mal 900 und 2.50 +0.80 mal 900

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gbal44
18.07.2016, 00:02

Wären dann 180 Champagnerflaschen und für die Einladungskarten muss er 2.970€ bezahlen , richtig so ? 

0

900 Gäste trinken jeweils 2 Gläser a 0,1l
900*2*0,1 = ?
Das ist die getrunkene Menge. Die musst du nur noch durch die Flaschengröße teilen, es gibt verschiedenen Größen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Champagner#Flaschengr.C3.B6.C3.9Fen


Hier unterstelle ich, dass auch alle geladenen Gäste kommen.


Versandkoste.:
900*(2,5+0,8) = ??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?