Kann mir jemand unter Hardwareversand einen Gamer Pc für max. 700€ zusammenstellen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

hier dann eine Konfiguration OHNE WINDOWS für 700 Euro (Laufwerk ist nicht zu sehen, habe einfach den günstigsten Brenner genommen.

Der Fokus liegt in diesem System ganz klar auf dem Prozessor, einfach weil sich diese 20 Euro mehr enorm auswirken. Sparen kann man erst beim i3-2310 wieder.

weitere Einsparpunkte wären das Gehäuse (wobei ich dieses Gehäuse einfach nur empfehlen kann, habe damit erst letztens gebaut, einfach nur gut).

bei der Grafikkarte würde der Schritt zum Radeon-Pendant zwar ein bisschen Geld einsparen, jedoch empfehle ich immer wieder die 500er gegenüber den 6000ern, einfach weil die Grafikqualität etwas besser ist (nur für das geschulte Auge sichtbar). Solltest du jedoch deinen Strom selber bezahlen, wirken sich Nvideas Karten mit etwa 20 Euro mehr pro Jahr aus, womit ich in diesem Falle doch zu einer Radeon raten würde, genau so wie wenn dir ein paar leichte Unterschiede nicht so wichtig sind.

Das Netzteil ist ein absolutes Billig-Ding, das ist klar. Allerdings müsstest du es ja nicht anpacken, womit die vorhandenen Schutzschaltungen etc eig ausreichen dürften. Ein gutes Netzteil würde sich mit 30 Euro mehr melden. Die Leistung ist natürlich übertrieben, 500 hätten gereicht, aber die Auswahl war etwas gering.

Beim RAM reichen auch 4gb, das wäre dann 20 Euro günstiger. Zu den aktuellen RAM-Preisen jedoch eine Investition für die Zukunft ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LittleBigPc
21.03.2012, 19:52

Ok Danke für deine Konfiguration ;)

0

für 700 bekommt man schon eniges ;)

dann man eine kleine Sammlung

baust du selber oder soll HWV das machen?

wieviel Kapazität braucht die Festplatte?

brauchst du Blu-Ray oder andere spezielle Anschlüsse?

wird der PC nur zum Spielen benutzt?

hast du eine Soundkarte bzw legst du Wert auf guten Sound?

würdest du es akzeptieren, dass du für 50-100 Euro preisvorteil einen WindowsLoader aktivieren müsstest?

dann dürfte in dem Preisbereich einiges drin sein ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LittleBigPc
21.03.2012, 19:05

Also ich lass es lieber von HWV machen . Die Festplatte sollte ungefähr 1T betragen. Einen Blu-Ray brauch ich nicht obwohl der PC nicht nur zum spielen gebraucht wird. Ich brauch den Pc auch zwischendurch für Multimedia . Achso Sound sollte einigermaßen ok sein ;) PS: Ich bin mir nicht sicher aber ist WindowsLoader nicht eine Kopie von Windows7 . Falls nicht berichtige mich ;)

0

Für 700 eus mach das keiner !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LittleBigPc
21.03.2012, 18:48

Wie viel sollte man investieren ?

0
Kommentar von ProfTheorie
21.03.2012, 18:54

Schwachsinn

0

Was möchtest Du wissen?