kann mir jemand übersetzen was hier geschrieben steht ?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der dritte Buchstabe ist wahrscheinlich kein y. In Frage kommen meines Erachtens nur g oder p. "Amgt" ergibt jedoch weder einen Sinn noch ein aussprechbares Wort. "Ampt" halte ich für wahrscheinlicher, dann könnte es sich um eine veraltete Schreibweise für "Amt" handeln (wenn auch die Schreibung "Ambt" meines Wissens häufiger war).

Der Haken am Ende ist ein häufiger Schnörkel am Wortende und deutet wie die Schreibweise auf ein Alter über 100 Jahren, vielleicht sogar eher über 150 oder 200 Jahren (grob geschätzt).

Ohne einen Zusammenhang ist die Frage allerdings schwierig zu beantworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist deutsche Schrift. Heißt: "Amytz". Allerdings ist der letzte Buchstabe nicht komplett lesbar. Es kann auch nur ein Schnörkel sein, dann heißt es "Amyt".


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du es nicht lesen kannst, is es bestimmt auch nicht für dich gedacht ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gruff12
15.11.2016, 21:30

ich befasse mich mit Altdeutsch und will ich es lernene ;)

0

Was möchtest Du wissen?