Kann mir jemand sagen wie man den Stoff von Mathe sich besser merken & umsetzen kann in arbeiten?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Dazu müsste man mal deinen Rechenweg (geschrieben) zurückverfolgen. Es kann natürlich auch sein, dass du Flüchtigkeitsfehler begehst. Die Nachhilfe ist schon einmal ein Anfang. Zudem würde ich mal Tests zu Hause unter Zeit durchführen, die eine richtige Prüfung simulieren. Etwas nachzuvollziehen kann etwas anderes sein als etwas selbst zu lösen. Vielleicht würde dir Training dahingehend helfen, d.h. jemand erklärt dir wie es geht und du musst es dann anhand einer geschriebenen Aufgabe selbst lösen. Der Nachhilfelehrer sieht dabei zu und greift nur dann ein, wenn du auf dem Holzweg bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist auf jeden Fall gut, wenn du dir den Stoff nochmal von jemand anderem als deinem Lehrer erklären lässt. Und vielleicht probierst du einfach, Übungen aus dem Schulbuch zu machen, die denen aus den Schulaufgaben ähnlich sind, um möglichst sicher zu werden. Versuche vielleicht auch, vorrausgesetzt, du hast es einigermaßen verstanden, deine eigenen Erklärungen für verschiedene Rechnungen usw, zu finden, einfach als Merkhilfe, und schau dann, wie ihr die Übungen in der Schule gemacht habt, um den Rechenweg nachzuvollziehen zu können.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen
LG
WarumDieFrage

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So ging es mir manchmal auch ein bisschen. Man versteht alles, was gesagt wird, aber wenn dann eine Aufgabe kommt, weiß man nicht sicher, was man genau machen muss.

Du darfst nicht einfach nur das durchlesen, was ihr gemacht, falls du das machst. Du musst viele Aufgaben aus dem Buch oder Internet mit dem Wissen, dass du hast selber lösen und dann fallen einem auch Sachen auf , die man nicht ganz so verstanden hat. Such dir am besten im Internet ein paar Textaufgaben zu deinem Thema und gib nicht sofort auf, falls du das nicht sofort verstehst.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du im Unterricht alles verstehst, kannst du dann auch die Hausaufgaben richtig machen? Bei meinen Schülern habe ich oft das Problem, dass die Schüler immer nur gleiche oder ganz ähnliche Aufgaben lernen, bis sie sie fast auswendig können. Wenn dann in der Arbeit der Stoff anders herum abgefragt wird, dann verstehen sie nichts mehr. Ist das bei dir auch so?

Dann solltest du viele verschiedene Aufgaben zu dem Thema lösen. Das kannst du auch in der Nachhilfe machen, da ist dann jemand dabei, der dir am Anfang weiterhelfen kann. Auch die Sonderfälle und Aufgaben, die anders aussehen als normal. Manchmal hilft es auch, wenn man sich noch ein anderes Schulbuch dazunimmt, weil da die Aufgabenstellung ein bisschen anders ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht meinst Du, wenn Du den Stoff im Unterricht nachvollziehen kannst, das sei ja nicht schwer und vergisst es dann wieder...

Hock Dich auf den Hosenboden und übe alles, was ihr in der Schule durchgenommen habt.

Möglicherweise bist Du auch nervös und machst Leichtsinnsfehler? Dann brauchst Du mehr Disziplin. Mathe ist sture Logik und die Regeln anzuwenden, kann man üben!

Ich hatte früher im Jahresdurchschnitt 2-3 in Mathe - nur wegen Leichtsinnsfehlern. Als ich in Deinem Alter mal mit ner Klasskameradin, die immer 5er und 6er schrieb, vor einer Schulaufgabe 2 Stunden übte, schaffte sie eine 4 und ich gab nach der halben Zeit alles fehlerfrei ab.

Das gilt nicht nur für Mathe:

Wenn Du neue Regeln lernst, musst Du die Anwendung derselben solange üben, bis Dir das in Fleisch und Blut übergegangen ist. Dieselbe Erfahrung wirst Du im Tanzkurs machen oder in der Fahrschule...

Auch Vokabeln lernt man am besten, indem man die Fremdsprache spricht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

top von dir , alles in Frage zu stellen.

versuche es einfach nur mit übungen

  Mail n u.a, Grundlageh das täglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?