Kann mir jemand sagen wie man aufgrund der lewisformel eines stoffes beurteilen kann, ob es sich um ein dipolmolekül handelt?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn Du ein Molekül hast, das aus zwei Atomen besteht, H - H oder H - Cl dann kannst Du nur durch Kenntnis der Elektronegativitätszahlen eine Aussage machen, ob das Molekül ein Dipol ist.

Anders ist es z.B. bei H - O - H (hier müsste ein gewinkeltes Molekül gezeichnet werden, was aber bei gfn nicht möglich ist) und O = C = O.

Das Kohlenstoffdioxidmolekül ist nicht gewinkelt aufgebaut, hat aber zwei polare Bindungen. Da die Ladungsschwerpunkte zusammenfallen, ist das Molekül kein Dipol.

Das Wassermolekül ist gewinkelt aufgebaut, und die Ladungsschwerpunkte der beiden polaren Bindungen fallen deshalb nicht zusammen. Das Molekül ist ein Dipol.

Bei den zuletzt genannten beiden Beispielen würde man aus der Schreibweise der Lewisformel (allerdings nicht bei gfn) einen Hinweis darauf bekommen, ob Dipolmoleküle vorliegen oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?