kann mir jemand sagen, wie hoch das maximale wohngeld ist, also die höchstsumme, die im falle einer berechtigung gezahlt werden kann?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Höhe des Wohngeldes ergibt sich aus der Wohngeldformel. Nachzulesen und zu berechnen mit Hilfe des § 19 Abs. 1 und 2 WoGG i. V. m. den Anlagen 1 und 2 des Wohngeldgesetzes.

Das ungerundete monatliche Wohngeld für bis zu zwölf zu berücksichtigende Haushaltsmitglieder beträgt

1,15 · (M – (a + b · M + c · Y) ·Y) Euro.

„M“ ist die zu berücksichtigende monatliche Miete oder Belastung in Euro. „Y“ ist das monatliche Gesamteinkommen in Euro. „a“, „b“ und „c“ sind nach der Anzahl der zu berücksichtigenden Haushaltsmitglieder unterschiedene Werte und ergeben sich aus der Anlage 1. Die zur Berechnung des Wohngeldes erforderlichen Rechenschritte und Rundungen sind in der Reihenfolge auszuführen, die sich aus der Anlage 2 ergibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hängt vom Wohnort ab wie hoch das maximale Wohngeld ausfällt,das legt jede Stadt oder Gemeinde selber fest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

... es wird immer die Höchstsumme bezahlt, was denn auch sonst?

Abhängig von der Personenzahl, dem Einkommen und dem Wohnort, wenn ich die Spielregeln richtig lese.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von winterbraut23
27.08.2016, 22:33

ich meinte eigentlich, ob es generell eine höchstgrenze gibt. also das, was maximal gezahlz werden kann, bevor der antragsteller auf andere Ämter oder sagen wir mal leistungsstellen verwieden wird.

0
Kommentar von TreudoofeTomate
29.08.2016, 13:52

Es wird natürlich nicht immer die Höchstsumme gezahlt. Die Höhe des Wohngeldes hängt von drei verschiedenen Faktoren ab:

  • der Anzahl der nicht ausgeschlossenen Haushaltsmitglieder,
  • der zu berücksichtigenden Miete/ Belastung sowie
  • dem Gesamteinkommen aller nicht ausgeschlossenen Haushaltsmitglieder.
0

Check den WohngeldRechner der Bundesländer.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann dir nur die Wohngeldstelle anhand deines ausgefüllten Antrages beantworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das kann dir niemand sagen, weil das auf sehr viele unterschiedliche Faktoren ankommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?