Kann mir Jemand sagen was ein Liter Blei wiegt und kennt Jemand einen schwereres Material?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

1 Liter = 1 dm³

Dichte von Blei: 11,3 kg/dm³ (laut meinem Tabellenbuch)

Also wiegt 1 Liter Blei 11,3 kg

Schwerer wäre z.B. Wolfram mit einer Dichte von 19,27 kg/dm³

Also würde 1 Liter Wolfram 19,27kg wiegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PWolff
08.05.2016, 22:43

Den Rekord unter den nichtradioaktiven Elementen soll Osmium halten (über 22 kg/l)

1
Kommentar von PaulohneGaul
09.05.2016, 00:36

Was würde 1 Liter Erde aus meinem Garten wiegen? Aus Was bestehen die kleinen Sandkörner? Gruß+ 

0

Hi die Antwort auf das Blei hast du ja schon ;) Aber das wirklich aller schwerste Metall ist Osmium mit einer Dichte von 22,59 g/cm3. Ist aber gleihzeitig auch das Septenste Edelmetall und unheimlich teuer. Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kennt jemand einen schwereres Material?

Mehrere, die meisten davon auch Metalle. Das bekannteste davon ist Gold.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein kann ich nicht aber Platin ist mit einer Dichte von 21,45 am schwersten.

Gold hat eine Dichte von 19,32.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 2016Frank
09.05.2016, 08:38

Kannst Du doch, da Du ja schon das spezifische Gewicht weißt.

Jetzt geht es nur noch darum, die richtige Menge damit in Verbindung zu bringen. Ein cm3 wiegt dann Gramm, ein Liter dann Kilogramm. Ein m3 dann Tonnen. Deshalb wird es "spezifisches Gewicht" genannt. Oder liege ich da jetzt falsch und habe nicht richtig aufgepasst?

0

Jedes Material, welches im Periodensystem weiter unten und/oder weiter rechts ist, ist schwerer :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PWolff
08.05.2016, 22:41

Nur, was den einzelnen Atomkern / das einzelne Atom betrifft.

Schon Bismut hat eine geringere Dichte als Blei (knapp 10 gegen gut 11 kg / l), von Radon (Gas) ganz zu schweigen.

2

Was möchtest Du wissen?