Kann mir jemand sagen ob es Fördermöglichkeiten für den Erwerb des Führerscheins Klasse D gibt ausser Arbeitsagentur?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du kannst die Kosten steuerlich geltend machen, wenn du den Führerschein beruflich brauchst. Vorweg genommene Werbungskosten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Raven19
18.06.2016, 21:05

Werd mich beruflich neuorientieren und dafür möchte ich das machen um anschliessend beruflich neu durch zustarten also das kann ich dann steuerlich absetzen ? Also alles an Rechnungen etc dann aufbewahren und dem FA einreichen ?

0

Manchmal besteht die Möglichkeit, dass Dir ein potentieller Arbeitgeber bei der Finanzierung behilflich ist. Wenn Du Dich als Arbeitnehmer verpflichtest, mehrere Jahre bei dem betreffenden Unternehmen zu arbeiten, beteiligt sich der Arbeitgeber schon mal an der Finanzierung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?