Kann mir jemand sagen bei was genau die Garantie (für elektronische Geräte) einspringt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Kommt einzig auf die Garantiebedingungen an, die der Hersteller nach eigenem Gutdünken ausgestalten kann. Ich halte es aber für recht wahrscheinlich, dass mutwillige oder vom Nutzer zu verantwortende Schäden wie oben angegeben von der Garantie ausgenommen sind. Garantien sollen meistens nur Produktionsfehler abdecken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Garantie ist eine freiwillige Leistung was (meist) der Hersteller gibt. Da es freiwillig ist kann jeder Hersteller auch frei festlegen was alles unter diese Garantie fällt.

Wenn etwas herunter fällt, man Wasser drüber schüttet oder jemand drauf tritt sind das alle Schäden durch Eigenverschulden und das deckt kein Hersteller über eine Garantie ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die gesetzliche Gewährleistung (Garantie) deckt nur Herstellungsmängel ab. Mängel durch unsachgemäßen Gebrauch sind da ausgeschlossen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Garantie springt nur bei Defekten, die am Gerät liegen, oder durch den Hersteller (z.B. durch Produktionsfehler) verursacht wurden ein. Für eigenes Verschulden (Gerät auf den Boden fallen lassen, Flüssigkeit, drauftreten...) greift keine herkömmliche Garantie...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meinst du die Garantie oder die Gewährleistung?

Garantie und auch Gewährleistung springen bei Flüssigkeitsschäden oder Zerstörung vom "auf den Boden fallen" nicht ein. Denn es ist in dem Fall dein Verschulden.

Garantie gibt es normal 2 Jahre und heißt, das Gerät ist frei von Mängeln, wenn du es kaufst und hält bei "normaler" Nutzung auch die 2 Jahre durch.

Gewährleistung gibt es vom Hersteller und kann länger als 2 Jahre gehen. Nehmen wir mal an 3 Jahre. Wenn also nach dem 2 Jahr, das Gerät nicht mehr geht z.B. ein Chip kaputt ist, dann repariert der Hersteller.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Garantie greift immer nur, wenn es kein Eigenverschulden ist. Das heißt, wenn es dir runterfällt, Flüssigkeit draufläuft oder so, hast du keinen Anspruch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?