Kann mir jemand nochmal genau erklären was alles in eine Textanalyse rein gehört?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also in der Einleitung kommt alles Formale, von Autor über Datum der Veröffentlichung, Titel des Buches und so weiter. Dort beschreibst du auch kurz um was was es in der Textstelle geht (und ggf. auch was davor+dahinter).

Dann fängst du mit dem Hauptteil an. Hier solltest du dich so gut wie möglich Satz an Satz hangeln und Stilmittel erkennen. Du behandelst die Fragen Was? - also was passiert. Wie? - wie wird es mit den Stilmitteln ausgedrückt? und Warum? - die Funktion des Stilmittels/Satzes/Abschnitts bzw. wollte der Autor damit etwas Bestimmtes ausdrücken?

Am Ende fasst du das Ganze noch einmal kurz zusammen und sagst deine Meinung dazu. Begründet natürlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

gib bei Google - wie Textanalyse schreiben - und folge den Links, z.B. diesen hier:

- schulzeux.de/deutsch/allgemeiner-aufbau-einer-analyse-und-interpretation-eines-beliebigen-textes.html

- wortwuchs.net/textanalyse/

- anleitung-tipps.anleiter.de/wie-schreibt-man-eine-analyse/

Auf diesen Seiten sollte sich auch etwas zur Analyse anderer Textarten und
etwas zu Interpretationen finden lassen. Falls nicht gehe auf die oben
beschriebene Art und Weise vor.

Ansonsten kenne ich das so, dass man eine/n Klassenkameraden/in oder eine/n Schulfreund/in um Hilfe bittet und dann gleich mit ihr/ihm zusammen Hausaufgaben macht oder lernt. Das macht doch eh mehr Spaß als alleine!

Oder man bildet Lerngruppen, in denen man sich gegenseitig hilft und
unterstützt; z.T. auch 'fachübergreifend', so dass z.B. 'Mathe-Asse',
'Englisch-Assen' in Mathe auf die Sprünge helfen und umgekehrt.

AstridDerPu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?