Kann mir jemand eine Anime Space Opera empfehlen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hmm, ich weiß natürlich nie wie die Autoren hießen, daher, sorry wenn du schon was ausgeschlossen hast. Und ich kenne auch nur Klassiker.

Tengen Toppa Gurren Lagann - klingt in jeder Beschreibung nach 08/15 Mecha Abenteuer, ist aber großartig, heroisch und nimmt einen mehr für sich ein, als man am Anfang denkt. Wirkt am Anfang etwas kitschig, aber ignorier das. ^^

Cowboy Beebop - okay, den kennt wirklich jeder, trotzdem, großartig.

Königin der 1000 Jahre - weiß nicht, ob das so 100% in dein Genre paßt. Ist eine Ende-der-Welt story, recht spannend, aber tierisch alt, wie man an der Animation schnell merkt. Gehört ins Captn Harlock Universum.

Huch, eigentlich sollte der Kommentar hier rein.

0

ich kenne cowboy beepop nicht. also bin ich nicht jeder. das heißt ich bin niemand. und niemand ist perfekt(badum tss)

1

Aldnoah.Zero ist meiner Meinuing nach zwar kein guter Anime, sollte aber deiner Beschreibung entsprechen.

Heroic Age ist schon etwas älter, hat aber einen guten Soundtrack, beispielsweise in Kämpfen, und ist auch sonst okay.

Heroic Age habe ich ja bereits erwähnt, dass ichs schon gekauft habe. Aldnoah Zero kenne ich noch nicht und werde mal einen Kauf erwägen. Danke.

0
@Flimmervielfalt

Bitte, schau dir aber von Aldnoah.Zero irgendwo einen Trailer an oder schnuppere mal rein, ich war sehr enttäuscht von diesem Anime. Habe ihn nur erwähnt, weil er passt, würde aber keine persönliche Empfehlung abgeben, ist denke ich aber auch Geschmackssache.

0

Gut, also habe jetzt mal nen Trailer angesehen, der ein bisschen nichtssagend war. Richtig viel Weltall hat man da jetzt nicht gesehen, sondern hauptsächlich Jugendliche, eine Invasion von offensichtlich ehemaligen Bewohnern der Erde, die sie wiederhaben wollen?

0
@Flimmervielfalt

Anfangs, vor allem die erste Staffel, spielt hauptsächlich auf der Erde, ja. In der zweiten Staffel hingegen spielt die Handlung hauptsächlich im Weltall. Wenn wir Heroic Age mal als Vergleich nehmen, so richtig epische Schlachten zwischen Planeten und verschiedenenen Rassen gibt es in Aldnoah.Zero nicht. Es geht mehr um den Kampf zwischen der Erde mit einer Kolonie der Menschen auf dem Mars ( die sich selbst Vers nennen), welche ein feudales System ( Kaiser) haben und aus verschiedenen Gründen die Erde hassen ( Details würden spoilern).

Ich habe beide Staffeln geschaut und war sehr enttäuscht. Die Handlung ist ziemlich flach und Charakterentwicklung oft sehr verworren und nicht nachvollziehbar. Persönlich würde ich ein Rating von 4/10 geben. Du könntest auf myanimelist.net ein paar Reviews auf Englisch lesen, um noch weitere Eindrücke zu bekommen. Meiner Meinung nach ist dieser Anime sein Geld nicht wert.

Ich habe auch nochmal nachgedacht, aber mir fallen sonst keine Space Opera Anime mehr ein, außer denen, die in anderen Kommentaren hier schon genannt wurden, tut mir leid.

0

Also Gurren Lagann habe ich bereits, fands jetzt aber auch nicht so over the Top. Ist auch keine Space Opera. Cowboy Bebop ist großartig, aber auch eher keine wirkliche Space Opera. Hat ja nicht mal nen großartigen Roten Faden, auch wenns hervorragend ist.

Die Königin der Tausend Jahre kenne und habe ich auch bereits seit der Erstausstrahlung in Deutschland daheim und kann sie ebenfalls nicht genug empfehlen. Aber wie gesagt, leider kenne ich bis auf ein paar Kleinigkeiten so gut wie alles von Leiji Matsumoto. Aber vielleicht für Dich als Tipp: Die Fortsetzung der Königin ist Maetel Legend, was das Bindeglied zwischen der Königin der Tausend Jahre und Galaxy Express 999 erklärt.

Ja, in der Zwischenzeit war ich auf deinem Profil und hab gesehen, daß du da deutlich mehr Ahnung hast als ich und ich dir leider nicht helfen kann ^^

Von der Fortsetzung von Königin der 1000 Jahre weiß ich, aber ich hab schon ein wenig zu viel in ner Beschreibung darüber gelesen und will sie mir daher eher nicht ansehen..

Hast du denn mal bei Proxer.me reingesehen? Die Seite ist eher als link-sammler gedacht, für Serien, die in Deutschland noch nicht lizensiert wurden. Aber die Seite hat ein riesiges Archiv und man kann nach genre suchen. Im Allgemeinen ist dann auch jeweils ne Kurzbeschreibung der Serie hinterlegt. Und wenn man die links nicht nutzt kommt man auch nicht in die rechtliche Grauzone.

0

Sowas nutze ich nicht. Ich kann drei Sprachen : Deutsch, Englisch, Polnisch. Das reicht aus, um mir alle Anime in verständlichen Sprachen zu kaufen, die mich interessieren. Solche Streaming-Angebote nutze ich nicht, weil ich jedenfalls die Publisher unterstützen will. Den Anime, für den ich nicht bezahlt habe, oder der nicht im TV ausgestrahlt wird, habe ich mir auch nicht verdient zu sehen. Ich will es mir aber verdienen und ne tolle Sammlung pflegen. Grauzone hin oder her. Ohne dir zu nahe treten zu wollen, weil ich nicht weiss, wie ausgiebig du das Angebot nutzt oder Dich nur informierst (wobei das auf Anisearch.de viel legitimer ist), sage ich ganz klar, dass Leute, die Angebote wie Proxer und ähnliches nutzen und sich in dem Grauzonen-Gesetz suhlen nicht mehr als Egoisten sind. Das ist meine Meinung dazu. Sie wollen alles sehen, keinen Cent bezahlen, die Verkäufe gehen nach unten, die Preise nach oben und der Publisher ärgert sich. Da zahle ich lieber nem Bootlegger aus Hong Kong nen Kekspreis für seine teilweise dilettantischen (aber manchmal auch richtig guten) untertitelten Anime-Boxen, als dieses Internet-Angebot zu nutzen, dass nur dazu führt, dass der deutsche Anime-DVD-Markt wirtschaftlich geschädigt wird. Nicht böse gemeint, aber es ist meine Meinung.

1
@Flimmervielfalt

Du, da stimme ich dir voll und ganz zu.

Was nebenbei auch erklärt, wieso ich dir nichts auch nur annähernd neues genannt habe.

Ich nutze Proxer nur für den praktischen Merkzettel, falls ich überlege mir was zu kaufen oder bei nem Kumpel zu leihen und nicht mehr weiß, ob ich es evtl schon gesehen hab. Wobei es völlig egal ist, ob du mir das glaubst oder nicht.

War halt nur ne Idee, um an ein großes, geordnetes Namensarchiv für Animes zu kommen. Aber da hast du ja auch schon was ^^

0
  • Sidonia no Kishi
  • Captain Harlock
  • Mouretsu Pirates
  • Planetes

Die letzten 2 hab ich noch nicht zu Ende geschaut;
aber die anderen beiden kann ich besonders empfehlen. :)

Ich weiß nicht, ob es das ist, was du suchst, aber ich fand "Planetes" super von Makoto Yukimura

Habe ich bereits und fand ich super. War aber nicht ganz das, was ne Space Opera ausmacht, weil mir persönlich das Setting noch zu erdgebunden war.

0

Was möchtest Du wissen?