Kann mir jemand mit dieser Bibelstelle behilflich sein?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Mit den Tieren sind die Assyrer und Babylonier gemeint. Das Bild beinhaltet die bevorstehende Zerstörung und Plünderung durch die Babylonischen Truppen und die Verschleppung des Volkes nach Babylon.

Im Jesajabuch werden oft solche plastischen Bilder gebraucht.


Leberkassemmerl 01.03.2017, 13:29

Genau das habe ich inzwischen auch herausgefunden :) Der Löwe wird ein paar Verse davor auch unmissverständlich als Metapher für den Babyloner Nebukadnezzar verwendet, der Juda letztendlich erobern wird. Jer 4,5: Der Löwe hat sich aus dem Dickicht erhoben / der Volkswürger ist aufgebrochen

0

So wie du würde ich das auch interpretieren.
Die unterschiedlichen "Geschichten" der Bibel wurden ja eine lange Zeit lang mündlich übertragen. Und wir alle wissen, dass Menschen dazu neigen, Erzähltem eine gewisse Dramatik und Übertreibung beizufügen. Deshalb wirken viele Bibelstellen, als wollten sie Angst verbreiten.

Im Bibelkommentar von Dr. John F. Walvoord findet sich zu Jeremia 5,4-6: "Jeremia hatte angenommen, dass er nur armen Menschen begegnet sei - den ungebildeten Massen, die ihres Gottes Recht nicht kannten. Wenn er aber zu den Großen ginge, dann würden diese um des HERRN Weg wissen. Aber Jeremias Besuch brachte nur Enttäuschung (vgl. Jer 2,8). Die Obersten waren nicht anders als das Volk. Sie hatten das Joch des Dienstes Gottes zerbrochen (vgl. Jer 2,20).

Deshalb würde Gott beide, die Führer und die Geführten, für ihre Sünde richten. Jeremia nannte drei wilde Tiere, um dieses kommende Gericht zu verdeutlichen. Juda hatte sich selbst durch seine Loslösung aus dem Joch seines Herrn diesem Angriff der wilden Tiere ausgesetzt.

Der Löwe, der Wolf und der Panther sind Bilder für die Verwüstungen durch den babylonischen Angriff auf Juda."

Angst zu machen, gehörte schon immer zum religiösen Handwerk. Heutzutage dienen dazu Höllendrohungen. Da die Hölle aber eine christliche Erfindung ist, die es so noch nicht in der Bibel gibt, wählte Jeremias eben diese Bilder, um Angst und Schrecken zu verbreiten.

tommy4gsus 01.03.2017, 08:58

So ein Schwachsinn. Du hast gar keine Ahnung, Hamburger02. Das genaue Gegenteil ist der Fall. Jemand, der einen tiefen Glauben hat, ist hundertmal angstbefreiter als tausend Atheisten. Die Bibel ist voller zuversichtlicher und freude spendender Zusagen und Segnungen aber nur ganz wenige Warnungen, die an die gerichtet sind, die Gott verspotten.

0
Hamburger02 01.03.2017, 09:08
@tommy4gsus

Mit Vorwürfen der Nichtahnung wäre ich an deiner Stelle vorsichtig, du weißt nie, mit wem du sprichst.

Es hat sogar schon statistsiche Untersuchungen zum Zusammenhang zwischen Glaube und Zufriedenheit gegeben. Habe die Quelle jetzt nicht greifbar, aber aus der Erinnerung lautete das Ergebnis so:

Es gibt zwei Gruppen, die haben eine ähnlich große innere Zufriedenheit im Sinne von frei von Zweifeln und Angst: das sind Strenggläubige und das sind Atheisten.

Wo große Angst und Zweifel regelmäßig auftreten, sind die "halbgaren" Gläubigen. Bei dieser Bevölkerungsgruppe tritt  in erster Linie Angst vor der Hölle auf. Da das aber die Masse darstellt, wirkt dort auch das Machtinstrument der Höllendrohung.

0

In der 'Neuen-Welt-Übersetzung der heiligen Schrift' ist der Text wie folgt wiedergegeben: 

Jeremia 5:1-31


6  Darum hat sie ein Löwe aus dem Wald geschlagen, ja ein Wolf von den Wüstenebenen verheert sie ständig,+ ein Leopard bleibt ständig wach an ihren Städten.+ Jeder, der aus ihnen hinausgeht, wird in Stücke gerissen. Denn ihrer Übertretungen sind viele geworden; ihre Taten der Untreue sind zahlreich geworden.+


__________

die (+) Zeichen stehen für Randverweise in denen steht: 



Psalm 104:20

20  Du verursachst Finsternis, damit es Nacht wird;In ihr regen sich alle wildlebenden Tiere des Waldes.

Zephanja 3:3

3  Ihre Fürsten in ihrer Mitte waren brüllende Löwen. Ihre Richter waren Abendwölfe, die nicht [Knochen] zernagten bis zum Morgen.

Hosea 13:7

7  Und ich werde ihnen wie ein junger Löwe werden.Wie ein Leopard am Weg werde ich Ausschau halten.

Esra 9:6

6  Und ich sagte darauf: „O mein Gott, ich schäme mich wirklich und scheue mich, mein Angesicht zu dir zu erheben, o mein Gott, denn unsere Vergehungen selbst sind mir über den Kopf gewachsen, und unsere Schuld ist groß geworden, selbst bis an die Himmel.

Jesaja 59:12

12  Denn unserer Auflehnungen sind viele geworden vor dir; und was unsere Sünden betrifft, eine jede hat gegen uns gezeugt. Denn unsere Auflehnungen sind bei uns; und was unsere Vergehungen betrifft, wir kennen sie wohl.

Hesekiel 23:19

19  Und ständig mehrte sie ihre Taten der Prostitution bis zu dem Punkt, da sie an die Tage ihrer Jugend dachte, als sie sich im Land Ägypten als Prostituierte preisgab.
____
Vielleicht verstehst Du es nun besser. Wie einige andere schon erwähnt haben, sind dies Vergleiche.






Leberkassemmerl 28.02.2017, 09:18

interessant ist nämlich, dass jene drei Tiere in Dantes Göttlicher Komödie den Eingang zur Hölle bewachen und tatsächlich ist Dante auch durch einen finsteren Wald spaziert, bevor er diesen drei Tieren begegnete... Es muss einfach einen Zusammenhang geben, das hat mir jetzt auf jeden Fall schon einmal weitergeholfen!

1

Ne...aber ich hab jetzt Hunger auf Leberkäs...😂

Das sind einfach die zu der Zeit da bekannten gefährlichen Raubtiere, die  auch Menschen angreifen und töten können. Du interpretierst viel zu viel rein. Ist doch nur ein Vergleich, um den Menschen Angst zu machen, damit sie wieder "umkehren".

Diese Tiere stellen nur einen Vergleich dar, in etwa so, wie Jesus die Gleichnisse erzählt hat. Es sind Bilder, anhand denen man sich das Gesagte besser vorstellen kann!

die Tiere selbst sind es auf jeden Fall nicht, die hir als böse dargestellt werden. Sondern es ist nur ein Vergleich.

Was möchtest Du wissen?