Kann mir jemand meine Fragen zum Sharingan klären?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

  1. Es gibt normalerweise nur Sharingan mit bis zu drei Tomoe. Eine Ausnahme ist das Rinne-Sharingan, eine Kombination aus Sharingan und Rinnegan.
  2. Eigentlich kann jeder Uchiha das Mangekyō Sharingan aktivieren. Möglicherweise können einzelne Uchiha auch durch einen Gendefekt oder einer psychologischen Sperre an dessen Aktivierung gehindert werden, aber das ist nur bloße Spekulation. In der Serie gibt es keinen Anlass, um anzunehmen, dass manche Uchiha von vornherein kein Mangekyō Sharingan entwickeln können. Dieses wird allerdings eben nur durch besonders einschneidende und traumatische Ereignisse erweckt und daher haben die meisten Uchiha es wahrscheinlich nicht, auch wenn das Potential dazu da ist.
  3. Das Mangekyō Sharingan ändert seine Form normalerweise nicht. Das Eien no Mangekyō Sharingan ist optisch gesehen eine Kombination aus dem eigenen Mangekyō Sharingan und dem der Spender-Person, deren Sharingan man sich einpflanzt. Diese Spender-Person kann nur ein naher Verwandter sein, damit es gelingt.
  4. Kakashi benutzt sein Sharingan viel seltener, als es ein Uchiha tun würde. Sein Mangekyō Sharingan kommt nur in einigen dieser Fälle zum Vorschein. Vielleicht würde er erblinden, wenn er es häufiger benutzen würde. Eventuell hat es auch etwas damit zu tun, dass es nicht sein eigenes Auge ist, sondern das von Obito - wobei das eigentlich eher Nachteile als Vorteile bringen müsste. Kakashis Körper ist schließlich nachgewiesenermaßen nicht mit dem Sharingan im optimalen Einklang und das Dōjutsu sorgt für einen sehr starken Verschleiß seines Körpers und Chakra. Es wäre nur logisch, wenn auch die Sehkraft des Auges nachlassen würde.
  5. Man kann natürlich wie bei jeder Technik an zu hohem Chakraverlust sterben. Darüber hinaus sind aber außer Erblindung keine weiteren Konsequenzen für den Anwender bekannt.
  6. Wie schon gesagt, der Körper eines Nicht-Uchiha ist nicht optimal auf die Verwendung eines Sharingan eingestellt. Der Chakraverbrauch ist entweder höher als es bei einem Uchiha der Fall wäre, oder  das Chakra besitzt einen geringeren Wirkungsgrad; soll heißen, ein Teil des Chakra wird verschwendet und verpufft ungenutzt - wodurch wiederum auch mehr Chakra als normal verbraucht wird.
  7. Hast du wirklich alle Folgen bis dahin geschaut? Man erfährt doch, dass Kakashi sein Sharingan von Obito bekommen hat. Natürlich ist es nicht sein eigenes, er ist ja schließlich kein Uchiha. Er kann es (wie bereits erwähnt) nicht so gut nutzen wie ein Uchiha.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Ja 3 Tomoe pro Auge also 6 insgesamt

das andere
1. In der Theorie kann jeder Uchiha das MS erwecken
2. Es gibt verschiede Aussehenstypen von MS. Und die Form vom EMS ist meist eine Combination vom eigenen MS und vom dem Uchia deren Auge man bekommt.
3. Da Kakashi das Auge transplantiert bekommen hat, scheint er von der negativen wirkung nicht ganz so betroffen zu sein. Zudem hat er auch sein MS sehr selten benutzt und war danach fix und fertig.
5. Bis jetzt ist nur Erblinden bekannt.
6. Ja tut man.
7. Die Aussage bezieht sich auf die Blutline, Kakashi ist kein Uchiha und Danzo war es auch nicht ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LuksaXD
16.08.2016, 18:05

3.* Spoiler Kakashi sagt im Krieg das die Seh Kraft auf dem Linken Auge schwächelt.

1

Was möchtest Du wissen?