Kann mir jemand mal die Erdbeschleunigung erklären?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Genau das heißt es. Die Geschwindigkeit eines fallenden Körpers erhöht sich pro Sekunde um 9,81 Meter. Wobei man hierbei den Luftwiderstand vernachlässigen sollte um es nicht unnötig kompliziert zu machen.

Schau mal hier, unter "Erdnaher realer Fall"

http://de.wikipedia.org/wiki/Fallgeschwindigkeit#Erdnaher_realer_Fall

Hier wird es anhand eines Beispiels im 2. Absatz erklärt. Vielleicht ist das hilfreicher

Smoothie24 25.01.2013, 12:51

jetzt hab ich's kapiert. Vielen Dank. Mir stand immer dieser Vergleich mit den unterschiedlich schweren Körpern, die gleichzeitig unten ankommen, im Weg.. Und der Luftwiderstand, der einen so großen Einfluß hat , nicht nur beim freien Fall

0
Midgarddrache 25.01.2013, 16:11
@Smoothie24

Wenn man das Experiment im (nahezu) Vakuum durchführt, fällt eine Feder genauso schnell wie einee Eisenkugel, ob man glaubt oder nicht.

0

Das hast Du schon richtig beobachtet - in der Formel steht ja auch nichts vom Gewicht, sondern nur von Zeit und Weg. Daher ist es unerheblich, ob eine Murmel oder eine Bowlingkugel fällt. Eventuelle Auswirkungen des Luftwiderstandes mal nicht berücksichtigt, fällt sogar eine Feder ebenso.

Mathematisch kannst Du m/s² auch (m/s)/s schreiben, dann wird es deutlicher: Die Geschwindigkeit nimmt pro Sekunde um 9,82 m/s zu.

Was möchtest Du wissen?