Kann mir jemand kurz und knapp die Binomischen Formeln erklären?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Kurz und knapp kann man die Binomischen Formel nicht wirklich erklären.

Nicht um sonst ist das ein Thema auf dem Lehrplan, was man danach auch nie direkt beherrscht. Ich bin auf einem Gymnasium und habe sie in der 7. Klasse gelernt. Erst in der Oberstufe, Anfang der 10. Klasse hatte ich das Gefühl, dass ich sie endlich verstanden habe und sie "beherrsche". 

Mein Physik Lehrer hat das auch bemerkt und sagt dazu immer, dass die Lehrpläne und G8 dran Schuld ist. Das Thema ist viel zu schnell abgehakt und wird nicht mehr wie früher behandelt. Seit der Umstellung von G9 zu G8 ist ihm das aufgefallen. Ich kann es nur bestätigen.

Grob gesagt:

Es gibt 3 Binomische Formeln.

1. (a+b)²

2. (a-b)²

3. (a+b) * (a-b)

Du machst dabei nicht's anderes, als ganz normal die Klammern aufzulösen.

Auch wenn du (a+b) (1-c) hast, was keine Binomische Formel wäre, würdest du diese Klammer genau wie die dritte Binomische Formel. Die gleichen Schritte und gleichen Anwendungen. 

Hier findest du den Wikipedia Artikel dazu:

https://de.wikipedia.org/wiki/Binomische\_Formeln

Ein relativ altes Video hänge ich dir dazu mal an. Die Jungs haben aktuell 5, bald 6 Kanäle wo sie nur Nachhilfe bringen. Dort findest du auch Videos zum Ausmultiplizieren etc. Schau am besten mal vorbei. 


kurz und knapp ☺

Die kann man so nicht erklären, die musst du leider auswendig lernen und anwenden können

Was möchtest Du wissen?