Kann mir jemand irgendwelche Besonderheiten der pest sagen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Pest — auch Schwarzer Tod genannt.

1347 griff in ganz Europa der Tod um sich:

In Nordafrika, Italien, Spanien, England, Frankreich, Österreich, Ungarn, der Schweiz, Deutschland, Skandinavien und im Baltikum.

Gut zwei Jahre später waren etwa 25 Millionen Menschen, mehr als ein Viertel der europäischen Bevölkerung, dem zum Opfer gefallen, was als „die einschneidendste demographische Katastrophe, die die Menschheit erlebte“, bezeichnet worden ist: dem Schwarzen Tod.

Was den Schwarzen Tod zur Katastrophe machte, war nicht die Krankheit allein. 

Unter anderem auch religiöser Fanatismus. 

Ein Beispiel dafür ist die Lehre vom Fegefeuer. 

Anfang des 14. Jahrhunderts schuf Dante sein maßgebliches Werk "Die Göttliche Komödie", in der er die Hölle und das Fegefeuer mit drastischen Worten beschrieb. 

So entstand ein religiöses Klima, in dem die Menschen dazu neigten, die Pest mit erstaunlicher Teilnahmslosigkeit und Resignation hinzunehmen, weil sie sie für eine direkte Strafe Gottes hielten. 

Diese pessimistische Einstellung beschleunigte die Ausbreitung der Krankheit.

Als die Zahl der Toten überhandnahm, übertrugen Männer und Frauen ihr ganzes Hab und Gut der Kirche in der Hoffnung, Gott werde sie vor der Krankheit bewahren oder sie zumindest als Belohnung in den Himmel aufnehmen, wenn sie doch stürben. Damit gelangte gewaltiger Reichtum in die Hände der Kirche.

Erst danach führten Regierungen Methoden zu einer besseren Hygieneüberwachung ein.

Gehört die Pest der Vergangenheit an? Wohl kaum.

 Im Winter 1910 starben in der Mandschurei etwa 50 000 Menschen an der Pest. 

Und jedes Jahr registriert die Weltgesundheitsorganisation Tausende neue Fälle — bei steigender Tendenz. 

Außerdem sind neue Formen der Krankheit entdeckt worden — Erreger, die gegen die herkömmliche Therapie immun sind. 

Wenn nicht grundlegende Hygieneregeln eingehalten werden, bleibt die Pest somit eine Bedrohung für die Menschheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Durch diese Krankheit, die so gut wie alle hassen, entstand der alte Spruch „etwas wie die Pest hassen". Viele Sprüche leiten sich von Geschehnissen aus der Vergangenheit ab. Dieser gehört dazu, denn früher wurde die Pest schnell verbreitet und man fürchtete sich vor ihr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was für Besonderheiten suchst du denn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EiscremeBOY
21.11.2016, 12:25

Ja halt was an der pest besonders war. halt etwas das besonders ist XD also alles besondere

0

Sie wurde von Ratten aus dem Orient eingeschleppt.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?