Kann mir jemand in Philosophie helfen mit dem atheistischen Existentialismus?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ohne Text kann Dir niemand den Inhalt des Textes erklären. Ist es vielleicht Sartres Aufsatz Ist der Existentialismus ein Humanismus ? Der ist eigentlich leicht zu verstehen. Du solltest ihn Dir besorgen und ihn ganz durchlesen, das kostet Dich nicht mehr als eine Stunde. Ein paar Stichworte:

Es ist sehr bedauerlich, dass Gott nicht existiert. Wenn Gott nicht existiert, gibt es keine Essenz (kein Wesen, keinen "Sinn des Lebens") des Menschen, die seiner Existenz vorausgeht. Der Mensch muss sich selbst entwerfen, sich selbst wählen. Er ist, was er tut. Dabei ist er für seine Wahl voll und ganz selbst verantwortlich, denn es gibt nichts und niemanden, worauf er sich dabei berufen kann. Vor dieser Verantwortung hat er Angst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TUAKA
01.11.2016, 12:03

Verstehe nur seine Argumentation nicht ganz warum er behauptet dass die Essenz der Existenz voraus ist.

0

es wäre gut, mal deinen text mit reinzusetzen, denn es gibt etliche "vorstellungen" vom atheistischen existentialismus.......:)

eigentlich jedoch ganz einfach, denn man geht vom satz aus:

gott ist eine bedrohung für die menschliche freiheit..............oder, atheismus ist die voraussetzung für freiheit und humanismus........warum?.......noch einfacher, denn der mensch wäre im geiste wirklich frei und muss sein leben keiner märchenfigur unterordnen und ist auch somit kein glaubenssklave...........:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TUAKA
31.10.2016, 21:33

Kann ich den vielleicht privat senden? Es geht um Sartre

1

Was verstehst du denn nicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die einzig ehrliche und richtige Antwort ist: Pass in der Schule auf, und mach Deine Hausaufgaben selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?