Kann mir jemand in Mathe Doppelbrüchen helfen?

...komplette Frage anzeigen Aufgabe 61a) - (Schule, Mathematik)

3 Antworten

du fängst bei dem kleineneren(in dem fall unterem) Bruch an.
1-x/(x-1)
zuerst zusammenfassen, indem man die Brüche Gleich-namig macht.
=(x-1)/(x-1)-x/(x-1)  
=(x-1-x)/(x-1)
=-1/(x-1)
jetzt kann man den oberen Teil mit betrachten:
x/(-1/(x-1))
Ok nun nochmal klarmachen welcher Bruch vorrang hat:
a/(b/c)=a*c/b  während (a/b)/c=a/(b*c)
wir haben den 1. Fall, also
x/(-1/(x-1))
=x*(x-1)/-1
=x²-x/-1
=x-x²

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maegee
09.11.2015, 19:43

Besten Dank für die ausführliche Antwort! Die beiden Fälle haben mir wieder alles in Erinnerung gerufen.

0

= x * (x-1) / x - 1 - x

= x^2 - x / -1

= x - x^2

lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Betrachten wir erstmal den Nenner: 1 ergänzen wir zum Bruch: 1=(x-1)/(x-1). Bleibt insgesamt im Nenner: [(x-1)/(x-1)-x/(x-1)]. Das lässt sich zu (x-1-x)/(x-1) zusammenfassen. Somit bleibt im Nenmer stehen: -1/(x-1). Jetzt zur Aufgabe als ganzes zurück: x/[-1/(x-1)] = x•-(x-1) = x•(1-x) = x-x^2

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?