Kann mir jemand in eigenen Worten sagen, was eine instabile Partnerschaft und ein gestörtes Sexualleben sind?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eine instabile Partnerschaft ist nicht eine stabile. Eine stabile Partnerschaft ist eine wo der eine sich auf den anderen verlässt und verlassen kann, wo Intimität und Offenheit, Annahme und Vertrauen herrscht wo man ein echtes Miteinander hat, das nicht nur dem äußeren Schein trägt. Ich denke an Herzog LarochFoucault in seinen Maximen der einst gesagt hat, dass es viele gute aber keine glücklichen Ehen gibt. Eine stabile Partnerschaft umfasst für mich, dass beide durch und miteinander glücklich sind ; ich glaube, dass das eine wie das andere relativ häufig anzutreffen ist.

Ein gestörtes Sexualleben liegt meines Erachtens da vor, wo es nur sehr eingeschränkt oder gar nicht stattfindet. Dazu und davor gehören für mich das emotionale Miteinander, also fühle ich mich bei dem anderen wohl , gibt er mir und gebe ich was man so gegenseitig braucht, geniesse und vermisse ich Berührungen.

Da wo man sich nicht mehr gern in die Augen sieht, wo der alltägliche Frust die Zuneigung aufgefressen hat, wo man den anderen nicht mehr gern fühlt berührt, ist schon der Todesstoss für ein befriedigendes Sexualleben vorbereitet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Probleme in der Partnerschaft, egal welcher Art, die ernsthaft die Basis der Beziehung gefährden, man nicht zueinander steht.

Und ein gestörtes Sexualleben zeichnet sich dadurch ab, dass zu wenig oder gar kein Sex in der Beziehung herrscht bzw. der Sex an sich vielleicht sogar durch Probleme eines oder beider Beziehungspartner in irgendeiner Weise gestört ist (Missbrauch erlebt o. Ä.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hayat17
11.01.2016, 14:08

Danke schön. Und herzlichen Glückwunsch, du bist der 1000. Antworter auf meiner frage :-) habe ich gesehen bei mir.

0

Was möchtest Du wissen?