Kann mir jemand hilfreiche Tipps geben, um mit dem Rauchen aufzuhören?

9 Antworten

Kauf dir im Aldi, an der Kasse liegen die meist, Stormy. Die gibt es als Pfefferminz, Eukalyptus und da war noch was. Jedesmal wenn du lust auf eine Zigarette hast luscht du eine Pastille, auch wenn es dann mal drei hintereinander sind, was soll`s.

Das ist billig und auch gesünder wie etwa eine E-Zigatette.

Das werde ich auf jeden Fall versuchen! Wollte sowieso GANZ weg von der Raucherei - egal ob e-Zigaretten - mit oder ohne Nikotin... Keine Lust mehr auf die Qualmerei. Danke dir für den Tipp!

1

Das wird vermutlich nicht einfach werden. Schau mal das Jenke Experiment an; Jenke von Wilmsdorff wollte auch aufhören und das wurde mit der Kamera begleitet. Das findest Du sicher irgendwo im Netz.

Hab' ich damals gesehen, werd's mir nochmal anschauen, kann mich kaum noch dran erinnern. Vielleicht ist es ja ganz hilfreich. Danke!

0

Hallo!

Ich fasse mich vorerst kurz da ich gerade nicht viel Zeit habe, solltest du dennoch Fragen haben stelle sie mir gerne!

Vielleicht hast du schon einmal vom Buch Endlich Nichtraucher des Autoren Allen Carr gehört, ich selbst habe dadurch die Sucht ohne Probleme loslassen können. In dem Buch räumt Allen Carr mit den Dutzenden Illusionen des „Rauchgenusses“ auf.

Lese es dir aufmerksam durch bis du jeden Punkt verstanden hast, denn dann wirst du merken das dir Rauchen WIRKLICH NICHTS bringt! Das hört sich für dich als Raucher vielleicht unmöglich an aber ich selbst kann es dir bestätigen da auch ich jahrelang in der Nikotinfalle saß und glaub mir frei zu sein ist eines der schönsten Gefühle die ich in meinem Leben erfahren durfte!

LG

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Danke dir, hab' es mir gerade bei rebuy auf meine Liste gepackt und werde es die Tage bestellen, hört sich super an, die Bewertungen sind auch vielversprechend. Gute Idee, an ein Buch hab' ich gar nicht gedacht.

Das glaube ich dir... Vor einigen Jahren habe ich noch viel Sport gemacht und als ich da saß und mir allen Ernstes eine Zigeratte angezündet habe, als ich völlig außer Atem war, hat es bei mir *Klick* gemacht und ich habe von einem - auf den anderen Tag aufgehört. Habe mich SO WOHL gefühlt, wie ein neuer Mensch und war richtig stolz auf mich.

Durch eine extreme Stresssituationen habe ich nach ca. 8 Monaten wieder angefangen. Aus "nur mal Eine" wurden dann täglich immer mehr 🙄

Vielen Dank nochmal, für den Tipp und deinen ausführlichen Kommentar! 💕

0

Wenn du erstmal auf nikotinfreie e-zigarette umsteigst? Dann hast du den Geschmack noch, aber ohne Nikotin. Oder du beginnst mit Nikotin und setzt es immer mehr herunter. Dann kann dein Körper die "Sucht" langsam abbauen.

Viel Erfolg!

Ja, stimmt. Da hab' ich gar nicht dran gedacht. Danke dir!

1

Mit dem Umweg über eine E-Zigarette (die wird gedampft) ist das Aufhören leichter und sicherer.

Wenn Du Fragen hast welche E-Zigarette und wie dann frage mich.

Was möchtest Du wissen?