Kann mir jemand hier weiterhelfen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

a) Es besteht ein mündlicher Vertrag.

b) Der "Autodieb" war vorübergend Besitzer, aber nie der Eigentümer.

c) Keine Ahnung. Du musst wohl die genannten Punkte im das ZGB lesen.

Gruß Matti

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kuhlmann26
04.04.2016, 12:52

Ich danke Dir für den Stern.

Gruß Matti

0

Frage ein paar deiner Mitschüler/ Mitauszubildenen/ Mitstudenten die in jener Woche anwesend waren. Die waren dabei und können dich sicher beraten. Kann ja sein das der Lehrer/ Dozent etwas Wichtiges dazu gesagt hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

a) Eigentlich besteht kein Vertrag (höchstens mündlich aber das müsste man meiner Meinung nach aus der Aufgabe rausinterpretieren)

b)Eigentlich nicht.

c)Nein, solange er nicht weiß das der Wagen gestohlen wurde.

[zumindestens nach deutschem Recht]

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da es sich dabei vermutlich um schweizerisches Recht handelt, kann ich nicht weiter helfen.

Aber das können sicher deine Mitschüler.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frage deine Mittschüler oder geh zum Lehrer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hahaha! Ausreden wie Krankheit sind bekannt. Frage deine Mitschüler und/oder deinen Lehrer. Sie/er werden/wird dir sagen, was du veräumt hast, wenn du tatsächlich krank warst. Dann kannst du deine Hausaufgaben selbst machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lisa2999
29.03.2016, 14:53

Nee war für ein paar Tage im Spital und deshalb habe ich nichts mitbekommen. Meine Mitschüler mussten das Blatt abgeben und kennen die Antworten nicht. Aber danke trotzdem

0

Was möchtest Du wissen?