Kann mir jemand helfen mit der Ermittlung der Gasnutzung ( Kosten , Ausrechnung )?

1 Antwort

Nun denke ich mal werde ich meine nächste Rechnung auch so zum 15.05.19 bekommen , oder ?

Ja - das denke ich auch - plus minus ein paar Tage.

Jedenfalls war mein Zählerstand am 15.05.18 bei 2.106 cubikmeter. Nun ist er bei 2.168 cubikmeter.
Warum das nur 62 cubikmeter sind ist ganz einfach da der Zähler momentan gesperrt ist. Aber das ist auch ein anderes Thema und ist auch schon in Arbeit.

Du bist oder warst also gesperrt. Dann ist der geringe Verbrauch ja plausibel.

Nun habe ich ausgerechnet das das in kWh umgerechnet 670 kWh sind. Demzufolge 29,54€ ergibt oder ?
( Brennwert Hs = 11,2 , Zustandszahl 0,9655 )

Grundsätzlich richtig - für das Gas zahlst Du knapp 30 €,

aber was ist mit der Grundgebühr? Soweit ich weis, musst Du sie auch für den Zeitraum der Sperre begleichen. Also 10 € / Monat oder 33 Cent pro Tag.

Die rechnen ja immer genau pro Tag ab.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung
16

Dankeschön erstmal für deine Antwort :)

Die Grundgebühr kostet im Jahr 120€. Somit habe ich bisher einen Verbrauch von 150€.

Nun es sind 3 Abschläge und 1 ne Rechnung offen , daher auch die Sperre.

Abschlag Zahl ich 89€/Monat. Dem zufolge müsste ich bei Begleichung mit 117€ im Plus sein , oder ? Vielleicht sogar auch mehr , denn ich seh bei EWE nicht durch wie viel ich schon gezahlt habe ...

0
37
@Richi008
  Dem zufolge müsste ich bei Begleichung mit 117€ im Plus sein , oder ?

Nicht ganz. Die werden noch Gebühren für die Sperrung berechnen, evtl. auch für Mahnungen etc.

Warum rufst Du denn da nicht ganz einfach an und lässt Dir den genauen Zahlbetrag nennen. In der Regel sind das Menschen wie Du und ich, meist auch freundlich. Wenn Du schlechten Kontakt hattest - probiere es erneut.

0

Kompliziert Strom Grundpreis und Arbeitspreis was ist der Unterschied

Ich kenn mich leider nicht aus mit Stromtarifen Grundpreis 9,17 Monat(Jahr 110Jahr) und Arbeitspreis 24,03 Cent/kWh meine frage wäre was ist der Unterschied wird da strom monatlich 9,17 euro von Konto abgebucht oder wie läuft die Sache und ist 2000 kWh im Jahr als Einzelperson ausreichend?

...zur Frage

Heizkostenabrechnung mittels Wärmezähler - Wie lautet die Berechnung?

Ich wohne in Miete (Mehrfamilienhaus) und wir haben eine Gasheizung im Keller. Die Abrechnung basiert auf 30%Grundkosten und 70% Verbrauch. 2 Parteien haben Fussbodenheizung und je einen Wärmezähler (kwh) und 3 Parteien haben so Röhrchen an jedem Heizkörper. Jetzt wird der Verbrauch der Wärmezähler-Wohnungen mit folgender Rechnung ermittelt: B = Verbrauch Brennstoff W = Wärmezähler in kwh (7000) H = Heizwert ind kwh (1,00) 0,75 = 75% Wirkungsgrad Heizung (0,75) V = Verbrauchskosten (70% bzw. 0,7)

B = W * V / H * 0,75 B = 7000 * 0,7 / 1 * 0,75 B = 6533,3 kwh 6533,3kwh Jetzt ist der Verbrauch geringer als am Wärmezähler, da nur 70% angenommen werden. Das ist doch falsch, oder? Die 70% Verbrauch wird an anderer Stelle in der Rechnung ins Feld geführt und hat doch nichts in der Formel zu suchen, oder?

...zur Frage

Arbeitspreis + Grundpreis = Gesamtpreis (Strom)?

Hallo,

ich werde bald eine Abschlussrechnung meines Stromanbieters kriegen und habe mal eine vermutlich simple Frage.

Sehe ich es richtig, dass der Preis, den ich im Endeffekt zahlen werde, sich zusammen setzt aus Grundpreis + Arbeitspreis? Ich zahle 26,38Cent/kWh sowie einen Grundpreis von 5.41€/Monat. Verbrauche ich nun 1500kWh in einem Jahr, ist somit der Endbetrag 460,60€?

Weiter unten auf der Rechnung sind noch etliche Umlagen und Netzentgelte usw. aufgelistet mit 25,34€/Jahr als Endbetrag. Sind diese im Grundpreis mit drin, oder sind die auch noch extra zu bezahlen?

Auch noch daneben sind aufgelistet Stromsteuer, Konzessionsabgabe usw. die als 14,026Cent/kWh aufgelistet sind. Diese sind dann bei den 26,38Cent/kWh mit drinne oder zahle ich im Endeffekt in Wahrheit an die 40Cent/kWh?

Also was ich mich im Endeffekt frage, sind all diese Umlagen und Abgaben bei den 26,38Cent/kWh sowie die 25,34€ im Grundpreis enthalten oder fallen diese extra an?

Wäre schön wenn mir dazu jemand etwas sagen kann.

Mit freundlichem Gruß

...zur Frage

Nebenkostenabrechnung Wucher?

Hallo,

hätte mal eine Frage zu meiner Nebenkostenabrechnung, da ich der Meinung bin dass diese falsch berechnet wurde. Geheizt wird durch Fernwärme. Gesamtverbrauch der Liegenschaft beläuft sich auf 7012 KWh und dafür werden 1242,13 € berechnet. Da ergibt einen Betrag von 177,14 € je MWh (In der Abrechnung ist kein Arbeitspreis aufgelistet). Nach einigen Recherchen im Internet liegt der Durchschnittspreis bei ca. 70€ - 80€ je MWh. Meine Frage nun, wie muss ich vorgehen, wenn ich den Preis für Wucher halte ?

Gruß

...zur Frage

Stromanbieter wechseln Selbst einstufen?

Hallo, Und zwar würde ich gerne meinen Stromanbieter wechseln aber so ganz blick ich nicht durch. z.b kann ich wechseln wenn ich bei meinem jetzigen Stromanbieter einen ratenvertrag habe? und kann ich mich selbst einstufen wenn ich weiß das Z.b 80 Euro nicht ausreichen? und ubernimmt meine ´´neuer´´ Stromanbieter die kündigung etc? Ich gerade mal be Check24 geschaut und finde den hier gan gut

Verbrauchsannahme   7.000 kWh/Jahr

x Arbeitspreis pro kWh brutto (netto) 24,74 (20,79) Ct./kWh = Arbeitspreis gesamt 1.731,62 €/Jahr + Grundpreis brutto (netto) 108,87 (91,49) €/Jahr = Bruttopreis ohne Bonus im 1. Jahr 1.840,49 €/Jahr - Neukundenbonus 276,07 € (15,0 %) - Sofortbonus 150,00 € = Bruttopreis inkl. Bonus im 1. Jahr 1.414,41 €/Jahr

Geschätzter Abschlag    ca. 168 €/Monat

Sie zahlen bei diesem Tarif 11 monatliche Abschläge. Der hier angegebene geschätzte Abschlag dient nur zur Orientierung. Tarifversion 763923, gültig seit 18.02.2017. Bruttopreise beinhalten alle Steuern und Abgaben. Nettopreise sind zzgl. MwSt. ACHTUNG: Alle Berechnungen beziehen sich auf das erste Vertragsjahr. Neukundenboni werden nach Ablauf von 12 Belieferungsmonaten mit der dann folgenden Rechnung gutgeschrieben oder ausgezahlt. Sofortboni werden spätestens drei Monate nach Lieferbeginn ausgezahlt. In den geschätzten Abschlägen werden diese Boni nicht berücksichtigt.

Aber z.B steht da auch das der Bonus entweeder gut geschrieben würde oder ausgezahlt würde gilt das auch wenn ich in einem Jahr wieder wechsel?

MFG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?