Kann mir jemand helfen mit der allergie besser klar zu kommen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich würde dir eine Hyposensibilisierung nahelegen, gerade nach den neusten Forschungsergebnissen.

Dabei wird die Stoffe deiner Qual in geringer Menge unter dir Haut gespritzt, sodass der Körper sich daran gewöhnt.
Nach zwei Jahren ( in der Regel 1 mal pro Monat eine Spritze) ist der Spuk dann vorbei oder extrem abgeschwächt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Computerhilfe11
16.05.2016, 11:05

Führen die alle Ärzte durch? 

0

Geh zu einem Allergologen. Der kann eine Desensibilisierung mit dir durchführen, das dauert zwar eine Weile, hat mir aber geholfen. (Dabei wird dein Köper an die Stoffe gewöhnt auf die du allergisch reagierst...ist besser als dauernd auf Medikamente angewiesen zu sein)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wechsel mal die Tabletten. Ich hab Cetirizin genommen, die haben mir auch nicht geholfen. Machten mich zu dem noch müde. Jetzt nehme ich Lorano und bin zufrieden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst Dich beim Allergologen desensibilisieren lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe eine eigenblut-Therapie gemacht. Vielleicht hilft die dir :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?