Kann mir jemand helfen, "Lösen Sie die Funktion nach y auf"?

...komplette Frage anzeigen Funktion - (Studium, Mathematik, Physik)

2 Antworten

Zuerst muss man wissen, dass  csc(t) = 1/sin(t) ist.

Daraus schöpfe ich den Verdacht, dass möglicherweise eine schlimme Verwechslung  (nämlich von csc  mit der Umkehrfunktion  sin^(-1)  des Sinus) passiert ist.

Nimmt man die Gleichung so, wie sie da steht, kann man sie schrittweise umformen und zum Beispiel auf diese Lösung kommen:

y1 = a / √(1-a^2)  ,  wobei  a = arcsin(2/x)

Dies wäre dann allerdings erst eine von vielen möglichen Lösungen.

Wie schon gesagt, habe ich aber die starke Vermutung, dass da csc mit sin^(-1)  verwechselt wurde. In diesem Fall gibt es nämlich eine sehr schöne und einfache Lösung, nämlich:    y = tan(x/2)

Da kannst du recht haben, den der Kosekans ist eine sehr ungebräuchliche Winkelfunktion.

0

was ist csc ?

Kosekans

0
@HansH41

Richtig. Und Kosekans (oder Cosecans) ist der reziproke Wert des Sinus. Ich vermute aber (siehe meine Antwort), dass da jemand den Reziprokwert mit der Umkehrfunktion verwechselt hat!

1

Was möchtest Du wissen?