Kann mir jemand helfen in Mathe (hat mein Mathelehrer oder der Taschenrechner recht)?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das kommt vom Runden.

π ist eine Zahl mit unendlich vielen Stellen nach dem Komma.
Wenn man eine Zahl mit π multipliziert, hat das Ergebnis auch wieder unendlich viele Stellen nach dem Komma.
Deshalb ist das Ergebnis immer irgendwie gerundet.

Dein Lehrer hat bei der 1. Stelle nach dem Komma gerundet und du bei der 3. Stelle.

Ich habe in der Schule gelernt immer auf die 2. Nachkommastelle zurunde, dann wäre es 4,4. Es komplett als falsch abzustempeln ist aber schon fragwürdig.

Ozeanblauer 05.04.2017, 14:49

Danke!Aber es ist seltsam,dass die Lösungen die er vorlaß gerundet waren.Wir haben noch nie gerundet bei sowas und in der Aufgabe stand auch nichts davon...

0
Pleague91 05.04.2017, 14:51
@Ozeanblauer

Also das mit dem Runden ist so ein Standard-Ding. Irgendwann kommt man zu den Aufgaben, wo einem nichts anderes übrig bleibt als zu runden :P

0
Apokailypse 05.04.2017, 15:11
@Ozeanblauer

Doch du hast gerundet! Bei der 3 Nachkommastelle. Denn dein Taschenrechner gibt den Kreisumfang mit 8 Stellen an. Wenn du nicht gerundet hast, dann hast du zumindest nach der 3 Stelle aufgehört zu schreiben....

0
rumar 05.04.2017, 15:58
@Ozeanblauer

Sorry, aber ich habe da so gewisse Zweifel. Richtiges (sinnvolles ) Runden ist durchaus auch ein mathematisches Thema. Sollte der Lehrer wirklich noch nie was dazu erklärt haben, dann kannst du ihn wegen der Bewertung deines Ergebnisses nochmals fragen. Nebenbei:  Falls du wirklich auf 3 Nachkommastellen runden willst, wäre übrigens  4.398 das richtige Resultat, und nicht 4.396  !  

0
rumar 05.04.2017, 16:07
@Apokailypse

Das Ergebnis, richtig auf 3 Nachkommastellen gerundet, wäre allerdings nicht  4.396 ,  sondern   4.398  !

0
rumar 05.04.2017, 16:05

@ Pleague91:

immer stur auf 2 Nachkommastellen zu runden, ist keine sinnvolle Regel. Die Art und Weise, wie man sinnvoll rundet, muss dem jeweiligen Kontext angepasst werden !

0
Pleague91 05.04.2017, 23:18
@rumar

Das ist schon richtig. Aber auf dem Niveau Kreisumfang, also nicht wirklich hohes Niveau, braucht man wohl kaum sonst welche Nachkommastellen. Und wenn man wirklich genau rechen will kann man mit dem Storage seines Rechners arbeiten und lediglich das Schlussergebnis runden.

Zudem wie heißt es so schön: Ausnahmen bestätigen die Regel!

0

Je nach genauigkeit kann man schonmal runden..

Dennoch ist der taschenrechner genauer

Der Mathematiklehrer hat immer recht! Das ist eine ungeschriebene Regel!

rumar 05.04.2017, 16:02

Dummes Zeug !

Auch einem Mathematiklehrer kann mal ein Fehler passieren. Und wenn er vernünftig ist, wird er sich dies auch sagen lassen und den Fehler (falls es denn wirklich einer war) korrigieren.

0

4,4 ist einfach gerundet.

Ozeanblauer 05.04.2017, 14:47

Mh,okay danke!Ist aber seltsam,in der Aufgabe stand gar nichts vom Runden 🤔

0
Rubezahl2000 05.04.2017, 15:00
@Ozeanblauer

Wenn du gar nicht runden würdest, hättest du unendlich viele Stellen nach dem Komma ;-)

0

Was möchtest Du wissen?