kann mir jemand helfen, den Text in der Beschreibung zu verstehen? (Faust von Goethe)

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

In deinem Text fehlt zum Sinn ein ganz wichtiger Buchstabe: Nicht "Wer ich..." heißt es, sondern "Werd' ich" - und das ist die "Inversion" (= Personalform vor Subjekt) beim Beginn eines nicht eingeleiteten Temporal- oder Konditionalsatzes statt: Wenn ich ... werde,...

Ebenso beim "Kannst du.... " = wenn du ... kannst

Das deutsche "wenn" steht ja nicht nur für (engl.) "when", sondern auch für (engl.) "if" = "falls" . und als "falls" (if) sieht es Faust.Wie er mit "Kannst du..." weiterspricht, wird dies völlig klar.

Für Mephisto aber steht mit dem "wenn" das "when", das "sobald" fest: "Ich stehe dir hier zu Verfügung, du mir im Jenseits."

Dein Text bezieht sich auf die Studierzimmer-Szene:

MEPHISTO:

  • Ich will mich hier zu deinem Dienst verbinden,
  • Auf deinen Wink nicht rasten und nicht ruhn;
  • Wenn wir uns drüben wiederfinden,
  • So sollst du mir das gleiche tun.

Faust:

  • Werd' ich beruhigt je mich auf ein Faulbett legen,
  • So sei es gleich um mich getan!
  • Kannst du mich schmeichelnd je belügen,
  • Daß ich mir selbst gefallen mag,
  • Kannst du mich mit Genuß betrügen,
  • Das sei für mich der letzte Tag!
  • Die Wette biet' ich!

FAUST:

  • Werd' ich zum Augenblicke sagen:
  • Verweile doch! du bist so schön!
  • Dann magst du mich in Fesseln schlagen,
  • Dann will ich gern zugrunde gehn!
Koschutnig 17.03.2012, 11:54

Du schreibst:

ich verstehe nur, dass das "wenn" in dem Satz

"wenn wir uns drüben wiederfinden, so sollst du mir ein Gleiches thun"

von Mephisto und faust anders verstanden wird. ich weiß aber nicht wie faust und mephisto dieses "wenn" versteht

Englisch lässt sich das klar differenzieren:

  • Meph.: wenn = sobald / when /as soon as we meet again
  • Faust : wenn = falls / if / in case we meet again
0

Mephisto meint mit seinem "wenn" soblad. Faust meinst mit seinem "wann" falls. Wenn du diese Wörter einsetzt, wird der Unterschied klar.

Na ja, Mephisto fasst das "wenn" als Zeitangabe auf, also "zu dem zeitpunkt, an dem wir uns drüben wiedersehen". Faust versteht das aber konditional, also "falls wir uns drüben wiedersehen". Der Unterschied ist der, dass Mephisto von einem "wann" spricht und Faust von einem "ob".... Also damit steht für Mephisto fest, dass Faust ihm irgendwann "gleiches tun" wird, da es nur eine Frage der Zeit ist bis dahin. Für Faust steht das nicht fest, es besteht nur die Möglichkeit, sofern sie sich denn "drüben wiedersehen", wovon er aber nicht unbedingt ausgeht. Hab ich das jetzt verständlich erklärt? Sonst frag gern nochmal nach... =)

Ich hab zwar Faust nur überflogen, aber ich denke es ist so gemeint:

"Wenn" als temporaler Begriff: Es ist nur eine Frage des Zeitpunktes. Mephisto lässt keinen Handlungsspielraum offen.

"Wenn" als konditionaler Begriff: Es ist eine Bedingung. Alles hängt davon ab, ob sie sich drüber wiederfinden. Und schon besteht ein Handlunsspielraum, welcher für einen Teufelspakt nicht üblich ist.

Hoffe ich konnte dir helfen.

AGAlNSTgermany 16.03.2012, 15:22

ich verstehe das mit dem handlungsspielraum nicht wirklich

wieso lässt Mephisto keinen handlungsspielraum offen?

0
AnsweringQT 16.03.2012, 15:54
@AGAlNSTgermany

Legt man das "wenn" als temporär aus, dann setzt man voraus, dass ein bestimmtes Ereignis erfolgen MUSS. Wie der Volksmund sagt: Es ist nur eine Frage der Zeit.

Somit bleibt Faust nur die Auswahl des Zeitpunktes und nicht die Wahl, ob das Ereignis generell stattfinden wird.

0

Wo genau liegt das Problem? Das ist doch bereits eine Erklärung. Oder sind Dir Wörter unbekannt?

AGAlNSTgermany 16.03.2012, 14:45

Ich verstehe nur, dass das "wenn" in dem Satz

"wenn wir uns drüben wiederfinden, so sollst du mir ein Gleiches thun"

von Mephisto und faust andern verstanden wird. ich weiß aber nicht wie faust und mephisto dieses" wenn" versteht

0
Morgrain 16.03.2012, 14:50
@AGAlNSTgermany

Temporal (Mephisto) -> Frage des Zeitpunktes, es wird keinerlei Handlungsspielraum offengelassen.

Konditional (Faust)-> verknüpft mit einer Bedingung. Nicht unüblich bei 'nem Teufelspakt.

0
AGAlNSTgermany 16.03.2012, 15:24
@Morgrain

ich verstehe das mit dem handlungsspielraum nicht wirklich

wieso lässt Mephisto keinen handlungsspielraum offen?

0
Koschutnig 17.03.2012, 11:46
@AGAlNSTgermany

Für Mephisto gibt es keine Alternative:

"Ich stehe dir hier zu Verfügung, du mir im Jenseits."

  • Wenn wir uns drüben wiederfinden = sobald = when = as soon as we meet on the other side
0

was verstehst du da denn nicht?

AGAlNSTgermany 16.03.2012, 14:46

Ich verstehe nur, dass das "wenn" in dem Satz

"wenn wir uns drüben wiederfinden, so sollst du mir ein Gleiches thun"

von Mephisto und faust andern verstanden wird. ich weiß aber nicht wie faust und mephisto dieses" wenn" versteht

0

Was möchtest Du wissen?