Kann mir jemand helfen bei einem speziellen Problem beim Wechselwirkungsgesetz?

3 Antworten

Linke Kugel ruhe, rechte Kugel rolle auf die linke zu.

Im Moment des Zusammenpralls wirkt auf die linke Kugel zum Beispiel die Kraft -10N (- wegen nach links, ich zähle rechts mal positiv), und das zum Beispiel über einen Zeitraum von 0,1Sekunden. Der Impuls der linken Kugel ändert sich um p = -10N * 0,1 Sekunden = -1 N * s. Ist die Kugel nun 1kg schwer, dann hat sie eine Geschwindigkeit von v = p / m = -1 / 1 = -1 m/s, sie bewegt sich also nach links.

Die rechte Kugel komme mit einer Geschwindigkeit von -1m/s auf die linke zugerollt. Im Moment des Zusammenstoßes wirkt auf sie nun die Kraft + 10N (Das ist Actio und Reactio , also das Wechselwirkungsgesetz), auch über 0,1 Sekunden, ihr Impuls ändert sich also um p = 10N * 0,1s = + 1 N * s. Der neue Impuls ist also

pneu = -1 N * s (alt) + 1N * s (dazu) = 0 N * s, die Kugel steht also.

Vielen Dank :)

0

Wechselwirkunsgegsetz, nie von gehört. Aber ich verstehe das Problem denke ich. Erinnert mich zumindest stark an den Compton-Effekt.

Kugel 2 besitzt vor dem elastischen Stoß keinerlei kinetische Energie. Sie besitzt bloß Masse, das wars. Wenn 1 auf 2 stößt gilt der Energie- und Impulserhaltungssatz. Kinetische Energie und Impuls werden zum Großteil auf Kugel 2 der Kugel 1 übertragen, so dass nur ganz wenig von beidem "verloren" geht. Und dass Kugel 1 nicht mehr so weit rollt, liegt daran dass sie sehr viel Energie und Impuls übertragen hat und sich nur noch "ausrollt" bis sie stehen bleibt und somit Ekin=0. Gutes Beispiel dafür wäre, wenn ein Ball gegen eine Wand rollt. Der Ball gibt Energie und Impuls ab, die Wand bewegt sich aber nicht da sie zu viel Masse hat, der Ball rollt zurück mit weniger Energie und bleibt schließlich stehen

kinetische Energie: Bewegungsenergie (falls es unklar ist)

Danke, hab ich verstanden. :) Aber warum überträgt Kugel 2 auf 1 genau gleichviel Kraft? Macht ja irgendwie nicht ganz so viel Sinn.

0
@Ryuga72

Das ist nur der Fall, wenn beide Kugeln die gleiche Masse haben. Wenn sie das haben, bleibt Kugel 1 nach dem Zusammenprall sofort stehen und Kugel 2 rollt mit der Geschwindigkeit von Kugel 1 weiter - Reibung außer acht gelassen

Es Kugel 1 schwerer, als Kugel 2, rollt Kugel 1 nach dem Zusammenprall noch mit einer langsameren Geschwindigkeit weiter und Kugel 2 rollt mit einer höheren Geschwindigkeit weiter, als mit der Kugel 1 auf Kugel 2 geprallt ist.

Hoffe, es war verständlich :D

0

Welche Kraft wirkt auf ein still stehendes Objekt? Gewichtskraft. Sie wird also beschleunigt (weil g auch eine Beschleunigung)

Aber: Würde auf die Kugel 1 während dem Zusammenstoß keine entgegen gesetzte Kraft einwirken, würde diese doch einfach unvermindert mit der selben Geschwindigkeit (ohne Reibung, obwohl das nun auch wieder eine Kraft verübt) weiter rollen. So könnte sie also alle Körper anstoßen, alle Körper würden nun eine höhere Geschwindigkeit bekommen und so entsteht eine Kettenreaktion, die eine unendliche Energiequelle zur Folge hätte.

Also muss doch wohl eine Kraft auf die Kugel 1 einwirken, damit sie das nicht macht. Während dem Zusammenstoß verlagert sich also Energie von Kugel 1 auf Kugel 2 und somit wird Kugel 1 langsamer, bzw Kugel 2 schneller.

Hoffe, du konntest es jetzt verstehen ^^

Danke, ich verstehs jetzt tatsächlich halbwegs. :) Ich hab das oder etwas vergleichbares nirgends im Internet gefunden.

0

Probleme mit Taurus pt 24/7 softair?

hai, ich besitze seit gestern eine taurus pt 24/7 softair pistole mit federdruck, funktioniert an sich eigentlich ganz gut, hat für 0.5joule ziemlich wumme. Also zu meinem eigentlichen problem, wenn ich pistole normal durchlade rollt bei etwa jedem zweiten mal die kugel ein stückchen in den lauf, sodass wenn man auslöst nichts passiert, dann könnte ich zwei drei mal durchladen und schießen und irgendwann würden dann 3-4 kugel auf einmal raus kommen, sind die mitgelieferten 6mm plastikbbs vlt einfach zu klein oder was könnte der fehler sein? was ich noch komisch ist, dass sich beim durchladen der schlitten manchmal schwer und manchmal leicht zurückziehen lässt, sind da vlt zwei verschiedene federn verbaut und die eine schießt stark und die andere schwach? klingt iwie dämlich aber ich kann mir das nicht erklären. Würde mich über hilfreiche antworten sehr freuen.

...zur Frage

Rücktreibende Kraft, Geschwindigkeit, Beschleunigung eines Federpendels vektoriell darstellen

Hallo Leute, ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich schreibe am Montag eine Klausur in Physik mit dem Thema Schwingungen (Qualifikationsphase 1 / Q1). An sich verstehe ich das Thema...so wie ich eben Physik verstehe, aber wir haben eine Aufgabe gekriegt, die wir benötigen die ich nicht so ganz hinkriege, bzw. mir nicht sicher bin. Wir haben eine Vorlage gekriegt, in der wir vorgegebene Größen und Situationen vektoriell eintragen müssen. Diese Skizze habe ich mal kurz auf Paint.net erstellt, also beachtet bitte nicht die Unschönheit ;) Dazu gibts noch unser AB plus Aufgabe...

Obere Kugel: oberer Umkehrpunkt

Mittlere Kugel : Ruhelage

Untere Kugel : unterer Umkehrpunkt

Die Situationen habe ich dort unter geschrieben. Das erste habe ich verstanden und hingekriegt. Die Geschwindigkeit ist im oberen und unterem Umkehrpunkt für einen kurzen Moment gleich null (Situation 1 und 5). In der Ruhelage ist sie am höchsten, deshalb auch der lange Pfeil (die übrigens alle grade sein sollten, da die Geschwindigkeit ja noch oben, bzw. unten "wirkt"). Der Rest versteht sich glaube ich von selber.

Bei zwei muss ich die rücktreibende Kraft der Masse eintragen und bei drei die Beschleunigung die auf die Masse wirkt.

Dort habe ich zwar Lösungsansätze bin mir aber nicht sicher, aber ich sage mal was ich denke:

Aufgabe zwei: rücktreibende Kraft müsste immer Richtung Ruhelage gehen (also Richtung mittlere Kugel), aber ist sie nun im oberen und Umkehrpunkt gleich groß, oder nur im oberem? Oder ist sie dort gleich null und nur auf dem Weg zur Ruhelage jeweils groß? Und müsste die rücktreibende Kraft in der Ruhelage gleich null sein? Ich bin verwirrt.

Aufgabe drei: Beschleunigung würde eigentlich ja in der Ruhelage so mittelmäßig sein und von der Umkehrpunkten zu Ruhelage jeweils am höchste, oder?

Ich hoffe ihr versteht mein Gestammel, aber das ist wirklich überlebenswichtig, könnte ich sagen...

Helft ihr mir?

Merle

...zur Frage

Physikfragen

  1. Von der Bewegung eines Körpers sind in einer Meßreihe die zurücklegten Wege und die dafür gemessenen Zeiten erfasst. Wie läßt sich feststellen, ob diese Bewegung gleichförmig oder gleichmäßig beschleunigt verlief? (es sind keine Größen vorgegeben)

-> also hier denk ich das ich die Beschleunigung berechnen muss das wenn s und t konstant ist dann is es ne gleichförmige Bewegung.

  1. Warum ist die Bewegung einer Kugel, die eine geneigte Ebene hinunter rollt, in der Regel gleichmäßig beschleunigt.

-> hier hab ich echt gar keinen Schimmer

also ich weiß das ich meine hausaufgaben alleine machen soll aber ich bin schon den ganzen tag am suchen und finde einfach nichts was ich verstehe! Ich hoffe Ihr könnt mir helfen.

Danke im voraus!!!!!!!!

...zur Frage

Schlitten der Softair klemmt

Hallo, Ich habe ein Problem mit meiner Softair (H&K USP, 0,5 Joule). Und zwar habe ich sie erst seit genau einer Woche und beim Nachladen klemmt der Schlitten oft. Man muss ihn auch ungewohnt weit nach hinten ziehen und oft klemmt er dann beim zurückgehen. Das ist nicht die Sicherung und das Magazin ist immer voll. Wenn man dann abdrückt, "knallt" der Schlitten nach vorne und es kommt keine Kugel. Wenn man das nochmal macht und es funktioniert einigermaßen, kommen zwei Kugeln. Mittlerweile ist es so, dass der Schlitten fast gar nicht mehr nach hinten gehen will, nur mit Kraft und das gibt so ein komisches Kratzgeräusch. dann bleibt er stecken, ich drücke ab, er geht nach vorne, das ganze wiederholt sich ein paar mal, bis 4 Kugeln aus dem Lauf rollen. Ich muss beichten: Mir ist das Magazin runtergefallen und auseinander gesprungen (Feder, Abdeckung, noch irgendwas und das Magazin selbst) Und ich habe es selbst wieder zusammengesteckt. Es sieht zwar wieder so aus wie vorher, aber könnte da was kaputt gegangen sein? Ich habe leider keinen Kassenzettel, weil ich sie nicht selbst gekauft habe. Was kann da los sein? Kann ich vielleicht selber was machen, oder mache ich etwas falsch?

Danke für Antworten!

...zur Frage

HILFE! Mein Savage kommt nicht in die Puschen!

Mein HPI Savage XL kommt nicht in Gang, oder eher nur langsam, d.h. Motor heult auch bei Vollgas auf, der Wagen rollt aber nur langsam los, auch hat er überhaupt keine Kraft, wenn man sich davorstellt oder ihn festhält. Habe die Kupplungsbacken, welche total abgenutzt waren schon erneuert, aber leider keine Auswirkungen auf die Beschleunigung...

Kann mir einer bei diesem Problem helfen? Wer mehr Info´s brauch, bitte einfach schnell schreiben!

Vielen Dank schonmal!

...zur Frage

Physik Hilfe, Mechanik Newtons?

Ein Ball wird senkrecht nach oben geworfen. Seine Masse beträgt m = 0 ,1kg.

a) Welche Kraft ist erforderlich, um den Ball auf einer Strecke von s = 0,1 auf die Abwurfgeschwindigkeit v = 10 m/s zu beschleunigen?

b) Nach welcher Zeit erreicht der Ball seinen höchsten Punkt und wie hoch steigt er?

c) Berechne die Arbeit, die beim Beschleunigen am Ball verrichtet wird.

Ansätze zu einigen Aufgaben habe ich leider nur Formeln, bei denen ich mir nicht sicher bin, ob es richtig ist, sie an dem Zeitpunkt zu benutzen oder nicht. Ich bräuchte hier dringend Hilfe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?