Was ist ein Integrierter Schaltkreis?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das musst du dir so vorstellen: elektronische Schaltungen bestehen aus diversen Widerständen,Dioden,Transistoren und noch weiteren Bauelementen.Hast du eine aufwendige Schaltung,z.B. eine Temperatursteuerung,dann braucht man viele Bauelemente.Diese auf eine Platine gebracht benötigen dann auch viel Platz.Da heute alles möglichst klein sein soll,du willst ja keinen Computer mit den Massen eines Schrankes!Deshalb hat man eine Technologie entwickelt,die die Möglichkeit schafft,auf kleinsten Raum möglichst viele Bauelemente unterzubringen,den "Integrierten Schaltkreis".Wie der Name schon sagt,werden elektronische Bauelemente auf diesem auch Chip genannt,aufgebracht,d.h."gelötet" mit den unterschiedlichsten Verfahren.Damit wird es möglich tausende von Bauteilen auf kleinsten Raum unterzubringen.Das soll eine Kurzerklärung sein und man könnte noch viel dazu schreiben.Aber ich glaube,das reicht fürs erste.Gruß M.

Das ist eine minituarisierte elektronische Schaltung, die meist aus Dioden und Transistoren besteht. Die Schaltung wird aus einem kleinen Chip hergestellt, dann in ein schwarzes Gehäuse vergossen und die Anschlüsse der Schaltung werden auf kleine Pins nach aussen gelegt, die man dann auf der Leiterkarte anlöten kann. - Vereinfacht ausgedrückt -

Ganz einfach, in Laiensprache ausgedrückt, ein "Chip"

Was genau an...

Ein integrierter Schaltkreis ist eine auf einem einzelnen (Halbleiter-)Chip untergebrachte elektronische Schaltung bestehend aus miteinander verdrahteten elektronischen Bauelementen.

...verstehst du denn nicht?

Was möchtest Du wissen?