Kann mir jemand etwas zu Kriegswirklichkeit sagen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Im Vergleich gesehen war die Westfront eher ein beschaulicher Ort, im Gegensatz zu Ostfront.
Die Westfront war naturgemäß erheblich kürzer und bindete weniger Truppen.
Die verheizte Hitler gar fleißig im Osten, am bekannsten dort Stalingrad.

Die Versorgungswege und die Versorgungslage war an der Westfront um einiges besser und leichter zu organisieren, als umgekehrt an der Ostfront.
Als im Osten der Winter hereinbrach hatte man ursplötzlich erkannt, dass man die Winteruniformen in Deutschland vergessen hatte.

Freilich endete die Gemütlichkeit an der Westfront mit dem D-Day, aber selbst dann noch lange nicht in dem Ausmaß wie es an der Ostfront zuging.
Als Stalin seine Katjuschas auffahren ließ (Stalinorgeln) da habens die Deutschen aber geguckt.
Die Deutschen feuerten eine Granate über den "Zaun" , die Stalinorgerln feuerten hunderte zurück.
Etwas Vergleichbares gab es an der Westfront nicht,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welchen Krieg meinst du überhaupt?

... Sorry, hatte ich überlesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das klingt, als hätte Dir jemand eine Aufgabe gegeben und Du hast sie hier nur unvollständig wiedergegeben.

Kriegswirklichkeit von wem? Soldaten, Zivilisten, Tross, KZ-Häftlinge? Polen oder Deutsche? Russen oder Italiener? In welchem Kriegsjahr?

Komische Frage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?