Kann mir jemand etwas über seine Durchblutungsstörung erzählen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Teilweise ist das von den Nerven abhängig, oder es sind Ablagerungen vorhanden, welche den Blutstrom behindern.

Doch an deiner Stelle könnte ich dir die Chelat- Therapie empfehlen. Diese Infusionen haben die Fähigkeit Verstopfungen oder Ablagerungen in den Arterien zu beseitigen. Die grossen Arterien wie auch die feinen Aederchen werden damit gereinigt und der Müll geht über die Blase weg. Ausser dass es komisch riecht auf dem Klo, merkst du sonst nichts.

Kenne diese Methode und bin begeistert und froh darüber. Es gibt Aerzte und spezialisierte Kliniken die das anbieten. 2 - 3 Stunden musst du dir schon reservieren, weil die Infusionen eben Zeit bauchen. Dann bist du wieder frei.

Google nach Chelat- Therapie

Manchmal ist es halt vererbbar und wirst alt werden damit oder in deinen Lebensstil läuft was schief musst du mal zum Arzt marschieren und Fragen was es sein könnte. 

Ich muss leider noch 2 Wochen warten, bis mein Hausarzt wieder da ist. Ich wurde schon von mehreren anderen Ärzten untersucht ( auch mit Blutabnahme etc.) und die wissen nicht so recht, was sie mit mir anfangen sollen. Mein Lebensstil ist recht normal und niemand in meiner Familie hat das und ich habe nun den Verdacht Durchblutungsstörungen zu haben, deshalb ich nach den Leiden gefragt. Aber danke für die Antwort! :)

Lg

0

Was möchtest Du wissen?