Kann mir jemand etwas über Lobbyismus im Bereich der Tabakindustrie sagen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Eine Zigarette 2016: 0,30€ Gesamkosten, eine Schachtel Zigaretten 6€ (20 Zigaretten, somit 20x 0,30€ = 6€):
3,27€ von den 6€ wären Tabaksteuern
0,96€ wären Mehrwertsteuern

Von den 6€ bekommt der Staat 4,23€, der Rest, also 1,77€ wären alles andere (Herstellungskosten, Gewinn, Handel, usw.)
Eine Packung Zigaretten soll den Hersteller etwas 0,30 bis 0,40€ kosten, sind aber Schätzungen, es gibt keine genauen Zahlen.
14,182 Mrd. Tabaksteuern gab es 2016 für den Staat. Eine Zigaretten entfernen oder hinzufügen wäre in etwa 700 bis 800 Millionen unterschied, auf das Jahr gerechnet... wir sprechen also hier von sehr viel Geld.

Den Lobbyismus haben wir die letzten 2 bzw. 3 Jahre sehr stark zu spüren bekommen und das Europaweit, nicht nur in Deutschland. Die E-Zigarette, also die elektronische Zigarette wurde immer beliebter, mehrere Millionen Menschen sollen zu dieser E-Zigaretten greifen und die normale Zigarette liegen lassen. Das gefällt dem Hersteller gar nicht aber auch dem Staat nicht. Laut Schätzungen soll es heute bereits 2 Millionen E-Raucher in Deutschland geben, welche zu 99% Raucher waren. Rechnen wir nur mal mit einer Million:

1.000.000 x 6,00€ = 6,000,000€ pro Tag (die meisten Raucher rauchen eine Schachtel am Tag). Der Staat verliert damit pro Tag 3,27 Millionen an Tabaksteuern.

Länder, welche sich um die Gesundheit der Bürger kümmern müssen, die unterstützen die E-Zigarette, weil ein erkrankter Raucher sehr teuer ist. Du brauchst dann 50 bis 100 Raucher um durch diese Einnahmen den erkrankten Raucher behandeln zu können. Teilweise schenken dir Krankenkassen so ein E-Zigaretten Starter Set, damit du vom Rauchen weg kommst (E-Zigaretten erzeugen keinen Rauch sondern Dampf, deshalb sind das keine Raucher).

Um das zu verhindern wurde die Lobby aktiv, wollte das E-Dampfen ganz verbieten und es zu Beginn erst als Arzneimittel oder Medizinprodukt einstufen lassen, was alle Hersteller getötet hätte.
Du musst verstehen, so ein Starterset kostet etwa 50€, der Staat bekommt davon 19%, also 9,50€, bei den Flüssigkeiten ist es pro Flasche etwa 1€ und die Flasche reicht oft mehrere Tage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SimonBay
19.06.2017, 14:40

Tausend Dank!

0

Indirekt kannst du etwas über diese Lobby erfahren, wenn du siehst, dass in Deutschland immer noch für Zigaretten Werbung gemacht werden darf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dass sie gross und recht stark ist. Nebst der Alkohol oder Waffenlobby wahrscheinlich die Grösste.

Aber um genauere Antworten geben zu können: Was genau willst du denn exakt wissen?

Könnte eventuell auch hilfreich sein, wenn du dir den Film "Thank you for smoking" mal reinziehst ;-) Lohnt sich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SimonBay
19.06.2017, 10:17

Wir müssen eine Präsentation halten. Das Thema ist "Die Zigarette, gut für den Staat, schlecht für den Mensch." Und ein Punkt unseres Vortrags ist Lobbyismus. Und weil ich mir das selbst ziemlich wenig darunter vorstellen kann, vorallem im Zusammenhang mit der Tabakindustrie habe ich gefragt :)

0

Was möchtest Du wissen?