Kann mir jemand erklären wie sich Krankengeld errechnet?

2 Antworten

23 Euro kalendertäglich wäre schon recht wenig.

die Berechnung des Krankengeldes beruht auf den Daten des Arbeitgebers. Ist die Frage was der Arbeitgeber gemeldet hat.

Krankengeld ist 70% vom letzten Brutto, aber maximal 90% vom Netto.

ein Durchschnitt wird nicht herangezogen, wenn man ein festes Gehalt hat.

die Steuerklasse ist unerheblich.

auf dem ersten Blick kommt mir das komisch vor, es sollte deutlich mehr sein, würde so etwa 1000Eur-1200Eur Krankengeld erwarten.

Bin da aber echt nicht der Experte.

warum ist das Krankengeld von der Krankenkasse niedriger, als das Krankengeld der Arbeitgebers?

Ich habe aufgrund dessen, dass ich im ersten Monat meines Angestelltenverhältnisses in meiner Firma krank geschrieben war, von der Krankenkasse Geld bekommen. Dieses ist allerdings niedriger ausgefallen, als wenn ich es von meinem AG bekommen hätte

Die haben gerechnet

Bruttolohn geteilt durch 48 Arbeitsstunden x 40 Std., geteilt durch 7 Kranktage

Dieser Betrag wurde x 0,7 gerechnet.

Allerdings sind davon noch ca. 12 Prozent für die Pflegeversicherung abgegangen.

Ist das richtig so?

Und warum fällt das Krankengeld von der Krankenkasse (KKH) weniger aus?

Vielen Dank für eure Antwort

...zur Frage

Wonach richtet sich die Krankenkasse?

Hallo Ihr Lieben,

ich habe eine -für mich- ganz wichtige Frage.

Ich wurde leider während der Probezeit fristlos gekündigt.

Nach 2 Tagen Beschäftigung hatte ich wieder mal mit Panikattacken und Ängsten zu kämpfen.

Kaum krankgeschrieben, kam schon die Kündigung. Weshalb ich jetzt Krankengeld beziehe.

Ich weiß, dass 70% vom letzten Bruttoverdienst ausgezahlt wird.

Mein letzter Verdienst waren ja nur 2 Tage. Bedeutet das, dass sich die Krankenkasse nach diesen 2 Tagen richtet oder nach dem Verdienst, was ich normalerweise verdient hätte?

Würde ja dann ca. 30 EUR für 3 Wochen Arbeitsunfähigkeit bekommen...

Danke im voraus :)

...zur Frage

Krankengeld bekomm ich es noch? IKK?

Was heißt das das mein krankengeld bei der krankenkasse ruht? Ich hab nämlich meine krankenzettel zu spät eingereicht.
Wird es noch überwiesen oder verweigern sie es mir?

...zur Frage

Verschwundene Krankmeldung bei IKK Classic

Hallo, ich habe im Moment Schwierigkeiten mit meiner Krankenkasse, der IKK Classic. Ich bin seit 7 1/2 Wochen krankgeschrieben und habe Anspruch auf Krankengeld. Laut Ikk Classic liegen ihnen keine Krankemdungen vor, obwohl mein Arzt bereits Duplikate der Krankmeldungen weggeschickt hat. Somit müssen mindestens 4 Krankmeldungen verschwunden sein. Hat jemand ähnlich Erfahrungen bei der Ikk mit fehldenden/ verschwundenen Krankmeldungen gehabt??? Ich werde jetzt damit hingehalten, dass die Krankmeldungen wohl bei der Post verloren gehen.

...zur Frage

Krankengeld für 17 Tage nur 157 EUR?

Hallo, wer kennt sich mit Krankengeld aus? , bin seit 2 Monate krank, ab 14.12. sollte ich Krankengeld bekommen, Heute - mein Kontostand 157 EUR, laut Krankenkasse sollte 70% vom Gehalt sein. mein Bruttolohn war 3200,- EUR.....2000,- netto......Die Firma hat bis 13.12.2016 1350,- und Überstunden, Resturlaub ausbezahlt. also 1780,-EUR..das aber zum 13.12.2016.. Für 17 Tage finde ich 157,- EUR aber keine 70%. Wer kennt sich mit Kalkulation aus?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?