Kann mir jemand erklären was Wohnriester genau bedeutet?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Kathischulz,

hier kann ich dir helfen :-)

Seitdem der Bundestag in 2008 das "Gesetz zur verbesserten Einbeziehung der selbst genutzten Wohnimmobilie in die geförderte Altersvorsorge" (Eigenheimgesetz - EigRentG) verabschiedet hat, ist es möglich eine Riester-Rente zur Finanzierung einer Wohnimmobilie zu verwenden.

Hierfür müssen seit 2014 folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Erwerb bzw. Herstellung einer selbst genutzten Wohnimmobilie
  • Entschuldung einer Wohnung
  • Einkauf in Alten- und Pflegeheime
  • zum Umbau zur Reduzierung von Barrieren in oder an einer selbst genutzten Wohnung (nach DIN-NORM 18040)
  • zum Erwerb von Genossenschaftspflichtanteilen

Der Kauf/Erwerb bzw. die Herstellung/Fertigstellung muss nach dem 31.12.2007 erfolgt sein. Zu Beginn der Auszahlungsphase können Sie auch bestehende Darlehen tilgen für Wohnimmobilien, die vor 2008 erworben oder hergestellt wurden.

Nicht gefördert werden Renovierungs- und Modernisierungsmaßnahmen.

Wohnriester kann zur Tilgung eines Darlehens verwendet werden. Dabei wird ein Riester-Vertrag kombiniert mit einem Bauspar-Vertrag abgeschlossen. Die Beiträge und staatlichen Zulagen, die in der Riester-Rente angespart werden, können zur Tilgung des Darlehens verwendet werden.

Bei bestehenden Riester-Verträgen kann gefördertes Kapital im Rahmen einer wohnwirtschaftlichen Entnahme als Einmalsumme entnommen werden.

Zum Thema wohnwirtschaftliche Entnahme habe ich in der Vergangenheit bereits eine Frage beantwortet, zu der du noch weitere Informationen findest:

https://forum.allianz.de/service/private-rentenversicherung--kuendigung/frage/riester-kuendigen

Ich hoffe, ich konnte deine Fragen beantworten.

Viele Grüße,

Angie vom Allianz Hilft Team

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein so genannter Wohnriester ist die Kombination aus einem gewöhnlichen Riester-Vertrag mit einem Bauspar-Vertrag.

Deine Frage lautete: Kann mir jemand erklären was Wohnriester genau bedeutet?

Was meinst du denn damit? Weißt du, was ein Riester-Vertrag ist, weißt du, was ein Bausparvertrag ist? Möchtest du wissen, welche Vor-und Nachteile sich aus einer solchen Vertragskonstellation ergeben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DolphinPB
31.05.2016, 20:56

Sehr erstaunlich dass Sie auch diesem Irrglauben aufgesessen sind und den Begriff demzufolge völlig falsch verwenden.

Alle Riester-Verträge sind wohnriesterfähig, das hat mit Bausparverträgen überhaupt nichts zu tun !

0

Wohnriester ist eine Art der Riesterförderung - hier eben verbunden mit einem Bausparvertrag!

Gruß siola55

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von grubenschmalz
30.05.2016, 16:09

Das ist ein Riester-Bausparvertrag

2
Kommentar von DolphinPB
31.05.2016, 20:55

Nein, alle Riester-Verträge sind wohnriesterfähig.

0

Eine knappe halbe Sekunde bei Google - dann wird man u.a. auf den Begriff Eigenheimrente verwiesen, und es wird alles erklärt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wohnriester ist entweder ein gefördertes Darlehen oder ein Bausparvertrag. Es werden die gleichen Zulagen wie bei normalem Riester bezahlt. Nur die Versteuerung ist komplett anders. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DolphinPB
31.05.2016, 20:54

Nein, Wohnriester geht mit allen Riester-Verträgen. Die Bausparkassen u.ä. tun immer nur so als ob sie diesen Begriff gepachtet hätten.

0

Was möchtest Du wissen?