kann mir jemand erklären was mit dieser karikatur gemeint ist (siehe bild)

...komplette Frage anzeigen kan mir jemand das erklären? - (Freizeit, Politik, Nachrichten)

7 Antworten

Also...Für mich würde es das sein,dass Gauck immernoch Wulff beschießt,denn abeleitet wurde dieses Bild von dem trojanischen Pferd...;) Und was das ist,weiß ja bekanntlich jeder... Und wenn man genauer hinschaut sieht man auch Menschen in diesem "Geschenk" vom Herrn Gauck.Ich würde es so betiteln,dass Mister Gauck es nicht lassen kann und trotz dem Rücktritt von Wulff immernoch draufhaut ;) Das denke ich jedenfalls...kopfkratz

Gauck hat sich nie zur "Causa Wulff" (so nannte er die Angelegenheit) geäußert - mit voller Absicht.
Gruß, earnest

0
@earnest

Wenn er sich nie geäußert haben soll,warum nennt er es denn "Causa Wulff" ?!

0
@magicalpeanut

Es lief immer so: Ein Journalist sprach Gauck auf Wulff an. Und immer antwortete Gauck sinngemäß so: "Ich hoffe, Sie haben Verständnis, daß ich mich zur Causa Wulff (=lateinisch für "zum Fall" W.) nicht äußern werde."

Diese "Nicht-Äußerung" kann man nicht als Äußerung zur Sache betrachten. Sie war bloß höflicher als Schweigen. INHALTLICH hat sich Gauck vor seiner Wahl nicht zu Wulff geäußert.

0

Das liegt nicht an Dir, dass du das nciht verstehtst. Da gibt es nichts zu verstehen - außer:

Wenn ein Thor einen Stein ins Meer wirft, können ihn tausend Weise nicht herausholen.

Viele Politische Karikaturen sind hirnlos mangels Verstand oder Ideen der Zeichner - und das sind noch die besseren, denn die anderen sind manipulierend, weil sie den Kern der Medienpropaganda auf den Punkt bringen in dem sie ein SCHEINBILD davon zéichnen.

Diese Karikatur ist jedenfalls hirnlos, weil sie eigentlich nur aussagt, das ein alter Präsident gegen einen neuen ausgetauscht wird, denn die Story vom Trojanischen Pferd passt hier üüüberhaupt nicht.

Bestechliche Präsidenten -wie alle Politiker - sind ja erwünscht und kriegen auch keine Probleme - wie ich hörte haben sie Wulf doch nur deshalb abgesägt weil er ein ebstimmtes Gesetz nicht unterschreiben wollte - was offenbar den Mächtigen hinter der BLÖD-Zeitung u.a. nicht paßte.

Wirtschaft Politik und Medien =Organisierte Kriminalität - (Freizeit, Politik, Nachrichten) Demokrat - (Freizeit, Politik, Nachrichten)

Im Fall Wulff hast Du anscheinend was Falsches gehört. Wenn du darüber gelesen hättest - es gab reichlich zu lesen, auch Intelligentes - hättest Du Deine letzte Behauptung wohl nicht aufgestellt.

"Tor" schreibt sich übrigens ohne "h". Anders als der in bestimmten Kreisen beliebte "Thor".

0

In welchem Kontext (wo und von wem) wurde die Karikatur denn veröffentlicht?

Ist mir auch nicht klar, und das will was heißen. Vermutlich weiß es der Zeichner selber nicht so genau (oder die Zeichnung ist einfach nur schlecht).

Das glaube ich auch am ehesten.

0

Das war wohl aus der Zeit, als absehbar (oder zu hoffen?) war, daß Gauck vor der Tür des von Wulff so zäh verteidigten Präsidentenpalasts stand. Noch will er nicht rein, aber er steht schon bereit, überlebensgroß und voll gebündelter, kontrollierter Kraft.

Eine Anspielung auf "Trojanisches Pferd" und "Danaergeschenk" (kannst Du googeln, wenn du Lust hast).

Naja, ich hab schon intelligentere Karikaturen gesehen ...

Gruß, earnest

es scheint eine anspielung auf das trojanische pferd zu sein....

Ja, natürlich. Nur ergibt das eben keinen Sinn - und das ist wohl auch ortliebs Problem ...

0

gauck ist doch neuer präsident^^

ja schon klar, aber was soll das bedeuten?

0

Was möchtest Du wissen?