Kann mir jemand erklären was der humanismus und die renaissance ist?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Renaissance heißt WIdergeburt und markiert das Wiederaufleben der antiken Kultur an der Wende vom Mittelalrer zur Neuzeit.

Das Wissen stand über der Kunst (Beschäftigung mit dem Wissen der Antike, Studium lateinischer und griechischer Texte--> die Gelehrten nannten sich Humanisten). Die Gebildeten waren der Auffassung, dass das volle Menschsein nur durch Bildung erlangt werden konnte (Streben nach Vervollkomnung, moralische Besserung). Zentrale Fächer waren Grammatik, Historie, Poetik, Rhetorik und Ethik. Der Humanismus ist quasi eine Bildungsbewegung der Reinaissance, die die Gelehrsamkeit nd die richtige Lebensführung zum Ziel hatte.

Das jetzt mal so grob, ist aus meinem Geschichtsheft zusammengefasst :)

Renaissance: bedeutet "wiedergeburt", da würde es den Menschen nun auch das "Leben" wichtiger und nicht nur der Tod. Es ist auch die Zeit vom Ende des Mittelalters und der Beginn der Neuzeit. Humanismus: bedeutet menschlich Sry weiter weiß ich nicht mehr :(

Heutzutage ist Humanismus Zander auf Rucola und dass man mit dem umweltfreundlichen SUV den Biowein selbst vom Winzer holt. Früher bedeutete Humanismus eine universelle Bildung mit einer menschlich freiheitlichen Gesinnung, also ohne gedankliche Knechtschaft durch Kirche und Despotismus. Die Renaissance stellte den Menschen in den Mittelpunkt und setzte ihn als Mass aller Dinge.

Was möchtest Du wissen?