Kann mir jemand Erfahrungen mit einem Renault Kangoo berichten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In meiner Familie läuft ein Kangoo 1,2 16V Privilège seit etwa 3 Jahren. Gekauft wurde er als Vorführfahrzeug eines Renault-Händlers mit etwa 4tkm, nunmehr nach gefahrenen 50tkm kann gesagt werden, dass die Kaufentscheidung nicht verkehrt war: keinerlei Ausfälle oder Pannen, exzellentes Platzangebot, gute Ausstattung. Man sollte sich aber immer darüber im klaren sein, dass das Auto ein Nutzfahrzeug ist, denn Klappern und Dröhnen gehört zum Handwerk, das Fahrwerk ist nur für geruhsames Fahren ausgelegt und die Inneneinrichtung optisch und haptisch eher als "rustikal" zu bezeichnen. Insgesamt kann zum Kangoo meiner Meinung nach geraten werden, wenn man auf wenig Aussenfläche viel Innenraum sucht und bei der Anmutung des Fahrzeuges zu Abstrichen Bereit ist. Absolut abzuraten ist übrigens vom 1,2-16V-Benziner: laut, unglaublich träge und beileibe kein Kostverächter (mindestens 8 Liter Super bei ruhiger Fahrt). Mit dem größeren 1,6-16V-Benziner oder dem 82-PS-1,5dCi-Diesel jedoch ein sehr empfehlenswertes Fahrzeug!

Hallo!Wir haben jetzt schon den 3.Kangoo-Diesel.Wir waren und sind immer sehr zufrieden. Das Auto ist zwar in der Optik nicht ganz so toll,ich sage immer "Kübelwagen",aber die Raummaße sind kaum zu übertreffen.Man kann hinten,wenn die Rückbank raus ist drin schlafen.Wir nehmen unsere Klappräder und Liegen für den Strand immer mit.Ich denke,Ihr Auto wird Ihnen große freude bereiten.LG Blondi

Ein Bekannter von mir hatte 4 Jahre einen Kangoo Diesel. Der ist fast 200tkm anstandslos gelaufen. Nur die Kupplung war bei 130tkm fällig und zum Ende hin, hat das Auto viel Öl gefressen. Das war aber schon Alles...

Was möchtest Du wissen?